Chäsi Girenbad

Nussiger Trüffel-Geschmack

Wenn sich der warme, geschmolzene Käse mit der Trüffel verbindet, entwickle sich ein subtiler Geschmack, sagt Simon Günter, Einkäufer Käse bei Globus. Da ist einerseits der zart-würzige Raclettekäse, und wenn man auf die kleinen Trüffelstückchen beisst, entfaltet sich ein mild-nussiges, leicht erdiges und natürlich pilziges Aroma.

Diese Raclettekäse-Spezialität produziert die Käserei Girenbad im Zürcher Oberland für Globus. Die «Chäsi» ist in der dritten Generation in den Händen der Familie Bieri, die viel Leidenschaft und Handarbeit in ihre Produkte steckt. Die Milch ist silofrei und stammt von den Milchkühen des Weilers, die im Sommer auf den Wiesen weiden und im Winter mit Heu gefüttert werden.

Käserin Christa Egli-Bieri.

Christa Egli-Bieri mit Simon Günter, Einkäufer bei Globus.

Auch der Trüffelraclettekäse wird absolut natürlich hergestellt. Simon Günter, der die Chäsi bestens kennt, weiss: «Keine Aromen oder Trüffelöl verstärken den natürlich feinen Geschmack der Sommertrüffel.» Einfach  ein paar Tranchen Trüffelraclette zum Nature-,  Pfeffer-, Chili-, Schafmilch- oder Ziegenmilchraclette beifügen, und das schlichte Käseessen bekommt zu Weihnachten eine edle und festliche Note.

Aus der Chäsi Girenbad

Trüffelraclette mit
Sommertrüffeln aus Italien,
per 100g 8.90