Poupette rief Poupette St Barth 1995 ins Leben. Die Gründerin erhielt den Spitznamen «Poupette» als Jugendliche, und das Feminin-Kindliche prägt heute Designs und Schnitte der Kollektion: süss, liebenswert und frisch. Die Geschichte von Poupette St Barth handelt von einer Frau und einer karibischen Insel. Poupette kam 1979 per Segelschiff in diesem verlorenen Paradies an. 16 Jahre später lancierte sie ihre Prêt-à-porter-Linie. Die Frangipani-Blumen aus dem Garten des Restaurants Le Tamarin sind Symbol und Logo der Marke. Die sanfte Art von Poupette widerspiegelt sich in der femininen, romantischen und verspielten Garderobe, die sich schnell einen Namen gemacht hat. Der erste Flagship-Store wurde 2000 in Gustavia eröffnet. Es folgte der Vertrieb über Saks und Bloomingdale’s sowie über Fachgeschäfte und E-Commerce. Heute ist die Marke Kult und steht für den Lifestyle von St Barth. Poupette weiss, dass Frauen gern fliessende und zeitlose Kleider aus hochwertigen Materialien tragen, und bleibt ihrer Vision von Freiheit und ihrer Liebe zu St Barth treu.