Miraval Rosé
    Miraval Rosé

    Der Star-Rosé aus der Provence

    Sein aromatisches Bouquet begeistert mit einer für Roséweine noch selten erlebten Eleganz und Frische: Der Miraval Rosé 2021 mag zwar dank des berühmten Weingut-Mitbesitzers etwas Star-Hilfe bekommen haben, doch inzwischen überzeugt er Weinliebhaberinnen und -liebhaber rund um den Globus – auch ganz ohne Hollywood-Connection.

    Das idyllische kleine Dorf Correns im Norden der Provence ist historisch ein wichtiger Ort – und das nicht nur in Sachen Ökologie. Das erste offizielle «Bio-Dorf» Frankreichs war dank der einzigartigen Lage in den grünen Hügeln der «Provence Verte» bereits in der Römerzeit von Bedeutung. Hier, in einem kleinen Seitental eingenistet, befindet sich das Château Miraval: Das historisch bedeutsame Schloss ist ein Bio-Weingut und seit gut zehn Jahren wieder in aller Munde – dank des Weltklasse-Schauspielers Brad Pitt und (s)eines Weltklasse-Roséweins.

    C4 DELI MIRAVAL Story Content 1

    In Miraval schwingt aber schon seit Jahrzehnten Glamour und Rock ’n’ Roll mit: 1970 kaufte der bekannte französische Jazzpianist Jacques Loussier das Schloss und verwandelte es zu einem Aufnahmestudio, in dem Popmusikgrössen wie Sting und Sade ein und aus gingen und wo Pink Floyds Meisterwerk «The Wall» entstand. 2011 kaufte das Schauspielerpaar Brad Pitt und Angelina Jolie das Anwesen, inklusive des rund 500 Hektaren grossen Grundstücks. Die Ehe der beiden scheiterte zwar wenige Jahre nach der Hochzeit im Schloss, doch der preisgekrönte Roséwein, den sie seit 2012 in Zusammenarbeit mit der französischen Weinbaufamilie Perrin hervorbringen, führte dank seiner aussergewöhnlichen Eleganz und Frische zu einem regelrechten Rosé-Revival.

    C4 DELI MIRAVAL Story Content 2

    Der Miraval Rosé zählt laut dem Wine Spectator zu den 100 besten Weinen der Welt, was deutlich beweist, wie sich das Ansehen des oft etwas belächelten Roséweins verändert hat. Das liegt sicherlich auch daran, dass die Besitzer Pitt und Perrin bei seiner biologischen Herstellung keinerlei Kompromisse eingehen. Die Rebsorten Cinsault, Grenache, Syrah und Rolle, die für den Miraval verwendet werden, wachsen auf Terrassen in einer Höhe von rund 350 Metern über Meer in einem für die Provence eher kühlen Klima. Die grossen Temperaturschwankungen zwischen den sonnenverwöhnten Tagen und kalten Nächten schenken dem Miraval-Roséwein mitunter seine Frische und seine Balance.

    C4 DELI MIRAVAL Story Content 3

    Seine blassrosa Farbe, die fast ins Orange tendiert, ist übrigens typisch für die Provence. In der Nase zeigt sich der Miraval richtig raffiniert mit einem Bouquet aus frischen Früchten, Johannisbeere und Rosen sowie einem köstlichen Schuss Limette. Seine üppige, körperreiche Textur mit natürlicher Säure und Mineralität sowie spannenden salzig-kalkigen Noten sorgt für eine köstliche Gaumenfülle, die überrascht und begeistert.

    C4 DELI MIRAVAL Story Content 4

    Als eine der führenden Familien der Weinproduktion haben die Perrins grosse Erfahrung darin, Weine von höchstem Kaliber herzustellen. Dank Mitbesitzer Brad Pitt ist der Miraval wortwörtlich in aller Munde und inzwischen selbst zum Star geworden. Und der Celebrity-Faktor lässt im beschaulichen Correns wieder etwas Rock-’n’-Roll-Glamour einziehen: So wird auch das Aufnahmestudio von Château Miraval im Sommer 2022 unter der Leitung des französischen Produzenten Damien Quintard wiedereröffnet. Der «Signature Drink» der neuen Kreativen wäre mit dem köstlichen 2021er-Jahrgang des Miraval Rosés schon mal gesichert.