1. Globus
  2. Delicatessa
  3. Delicuisine
  4. How Tos
  5. Brioche selber backen

Delicuisine How To

Brioche selber backen


Brioche selber backen

Eine Brioche backen sollte ins Repertoire aller kochenden Menschen gehören. Ihre Verwendung ist so vielfältig wie auch die Variationen. Hier eine klassische Brioche, die zu Salzigem genauso schmeckt, wie als süsse Weiterverwendung, zum Beispiel in einem Brotpudding oder als fantastische Süssspeise als Dessert oder zum Brunch namens „Orange Bostock“.

Zubereitung und Zutaten für 1 Grosses Brioche-Brot

80 ml Milch, lauwarm
2 Eier
40 g Zucker
25 g frische Hefe
300 g Mehl 
90 g Butter, in Würfel, weich



Brioche-Teig zubereiten

Milch, Zucker und Hefe zusammenrühren und 5 Minuten stehen lassen.

Eier zur Milchmischung geben und mit Küchenmaschine oder Handmixer schaumig und hell schlagen. Mehl dazu sieben, eine Prise Salz beigeben und 4 Minuten mit dem Knethaken kneten.

Butterwürfel bei laufender Küchenmaschine oder laufendem Handmixer stückweise beigeben und den Teig weitere 5 Minuten kneten. Der fertige Teig soll am Haken kleben. 

Brioche-Teig ruhen lassen

Teig zu einer Kugel formen, in eine Schüssel legen, mit Plastikfolie abdecken und 2 Stunden bei Zimmertemperatur gehen lassen. Über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen. 

Zu Kugeln formen und knusprig braun backen

Backofen auf 200° C (Umluft 180 °C) vorheizen. 

Den Teig zu 6 Kugeln drehen und in eine mit Backpapier ausgelegte Cakeform geben, um das Doppelte aufgehen lassen.

Form in die Mitte des Ofens schieben und Brioche für 40 - 45 Minuten backen. Es soll eine schöne braune Kruste entstehen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

Passende Produkte