1. Globus
  2. Delicatessa
  3. Delicuisine
  4. How Tos
  5. Eier mit Trüffel aromatisieren

delicuisine how to

Eier mit Trüffel aromatisieren


TRÜFFELEIER RICHTIG AROMATISIEREN

Glauben Sie niemandem, der behauptet, das distinguierte Aroma von Trüffeln liesse sich auf natürliche Weise konservieren. Geht leider nicht. Auch wenn die Trüffelkonserven-Industrie das noch so gerne behauptet. Doch in allen haltbaren Produkten, sei’s Trüffelöl, Trüffelhonig, Trüffel konserviert in Gläsern aber auch frischen Artikeln wie Trüffelkäse, hilft künstliches Aroma dem Trüffelgeschmack auf die Sprünge. Mit dieser Methode, Eier mit Trüffel zu aromatisieren, ist rein gar nichts Künstliches notwendig.

Und so geht’s: Möglichst frische, rohe Eier zusammen mit frischen Trüffelstückchen  – weisse wie schwarze – in ein grosses Glas gegeben und fest verschliessen. Schon nach wenigen Stunden dringt der Trüffelduft durch die Schalen ins Innere und aromatisiert die Eier.

Am besten wartet man 2 - 3 Tage, bis sich das Aroma voll entfaltet hat und macht dann daraus Spiegeleier oder auch ein pochiertes Ei. Nach dieser Zeit beginnt der Trüffel, sich zu zersetzen und muss weggeworfen werden.

Sie werden staunen, wie stark die aromatisierten Eier auf natürliche Weise nach Trüffel schmecken. Und das ganz ohne Chemie. Die Eier sollten unbedingt innerhalb weniger Tage gegessen werden, weil sie das Trüffelaroma sonst wieder verlieren.