1. Globus
  2. Delicatessa
  3. Delicuisine
  4. Rezepte
  5. Black Cod mit Miso

delicuisine rezept

Black Cod mit Miso

Description

Niveau

leicht

Zeitaufwand

> 60 Minuten + 2 Tage Marinierzeit

Zutaten für 4 Personen

4 Black Cod-Filets, je zirka 230 g
Gepickeltes Gemüse, z.B. Scheiben von weissem Rettich

Misopaste

50 ml trockener Sake
150 ml Mirin (Reiswein)
450 g weisse Misopaste
220 g Kristallzucker

richard kägi

foodscout

richard kägi

«Nobu Masuhisa, ein japanischer Sushi Master-Chef, ist wohl der bekannteste Koch aus dem Land der aufgehenden Sonne. Nach eigenen Restaurants in Peru, Argentinien und Alaska, eröffnete er 1987 in Beverly Hills das Matsuhisa. Es wurde in L.A. augenblicklich zum Treffpunkt von Celebrities und Feinschmecker. Nach sieben Jahren überredete ihn sein Freund Robert De Niro ein zweites Restaurant in New York zu eröffnen und wurde dabei gleich auch noch sein Partner. Das Nobu Manhattan war der Grundstein einer beispiellosen Erfolgsgeschichte in der gastronomischen Welt. Mittlerweile gibt es etwa zwanzig Nobus in den wichtigsten Metropolen der Welt. Müsste man ein Gericht wählen, das von Anfang an den Ruhm den Matsuhisa mitprägte, dann ist es der Black Cod mit Miso. So simpel wie dieser Fisch zubereitet ist, so grandios schmeckt er. Ich bestelle es immer wieder, wenn ich in einem Nobu Platz nehme. Und oft koche ich es auch daheim. Das Gericht benötigt allerdings etwas Planung, da der Fisch 2-3 Tage mariniert werden muss.»

Zubereitung

1

Vorbereitung (2 - 3 Tage im Voraus)

MISOPASTE: Sake und Mirin aufkochen, 20 Sekunden weiter kochen, damit der Alkohol verdampft. Hitze reduzieren, Misopaste zufügen und rühren bis sie sich in der Flüssigkeit aufgelöst hat. Danach Hitze erneut erhöhen und Zucker beigeben. Fortwährend mit einem Holzlöffel rühren, damit die Paste nicht anbrennt. Sobald sich der gesamte Zucker aufgelöst hat, vom Feuer nehmen und komplett abkühlen lassen.

2

Black Cod-Filets

Filets mit Küchenpapier trockentupfen. 

3

Die ganze Misopaste auf die 4 Filets verteilen, in eine Keramik- oder Porzellanschüssel legen mit Plastikfolie abdecken und 2 - 3 Tage im Kühlschrank marinieren lassen.

4

Backofen 200° C

Von den Filets die Misopaste mit Küchenpapier leicht abtupfen, aber nicht abwaschen oder abreiben.

5

Die Fischfilets zunächst auf beiden Seiten je 1 - 2 Minuten in einer beschichteten Bratpfanne braten, bis die Oberfläche braun wird. Danach im vorgeheizten Backofen 10 - 15 Minuten (je nach Dicke) garen.

6

Zum Anrichten gepickeltes Gemüse und etwas von der Misopaste um die Fischfilets drapieren.

Unsere Getränkeempfehlung passend zum Rezept

david o'halloran

senior buyer wine & Beverages

david o'halloran

«Was für die roten Burgunder gilt - dass nämlich die Arbeitsweise des Winzers allein auschlaggebend für das Renommée des Weins ist, und nicht der Name der Lage - trifft natürlich auch auf die weissen Gewächse zu. Meursault gibt es viele, auch die Einzellagen sind unter vielen Produzenten aufgeteilt. Da ist es essentiell, etwas Bescheid über die Produzenten und deren Philosophie zu wissen. Die Domaine Remoissenet Père et fils aus Beaune war 130 Jahre lang in Familienbesitz, danach wurde sie an amerikanische Investoren verkauft. Seither hat das Qualitätsniveau sogar noch zugenommen. Der Meusault Cuvée Maurice Chevalier vereint grosse Tiefe und Schmelz mit einer saftigen Frische, ein burgundischer Chardonnay, wie er typischer nicht sein könnte aus Meursault. Eine würzige Nase führt weiter zu Apfel- und Zitrusaromen, ein perfekter Gegensatz zum leicht süsslichen Aroma des Miso-Fisches und vor allem hält der Wein wunderbar dagegen, ohne mit dem würzigen Gericht zu kämpfen. Ein grosser Burgunder zu einem sehr fairen Preis.»

Passende Produkte

Teller CUCINA BASIC

Teller CUCINA BASIC

GLOBUS

CHF 19.90

Teller CUCINA BASIC

GLOBUS

CHF 19.90
Weissweinglas DENK’ART

Weissweinglas DENK’ART

ZALTO

CHF 44.00

Weissweinglas DENK’ART

ZALTO

CHF 44.00