1. Globus
  2. Delicatessa
  3. Delicuisine
  4. Rezepte
  5. Caveman Steak – direkt auf der Glut grilliert

Delicuisine Rezept

Caveman Steak – direkt auf der Glut grilliert

Description

Niveau

leicht

Zeitaufwand

> 60 Minuten

Zutaten

Ein Rib-Eye- oder T-Bone Steak von aller bester Qualität. Es darf auch ein Kotelett sein. Pro Person mit zirka 250 g rechnen.

Richi Kägi

Foodscout

Richi Kägi

«Schon Präsident Eisenhower pflegte es so zu machen: Er warf seine Steaks schnöde in die Glut des Feuers, keine Pfanne, kein Grillrost, rein gar nichts. Nur die Macht des Feuers liess er an sein Fleisch. Klar, schon die Neandertaler brieten so vermutlich ihre Mammutkeulen. Nun würde wohl jeder übervorsichtige Arzt davon abraten, beim Garen direkt auf der Glut entwickelt sich nämlich eine sehr dunkle Kruste. Der Trick dabei: Wenn das Fleisch fest auf die Glut gedrückt wird, kann kein Sauerstoff dazukommen, und die Temperatur sinkt sofort stark ab. Es verbrennt also nicht, sondern gart schön gleichmässig.»

Zubereitung

1

Vorbereiten

Ein Höllenfeuer mit gelagertem Holz oder Holzkohle anfachen. Kohle-Briketts enthalten Binde-und Klebemittel und eignen sich zum Grillieren nicht. Das Feuer ganz herunterbrennen lassen, bis die Glut mit einer hellgrauen Ascheschicht überzogen ist.

2

Das Fleisch aus dem Kühlschrank nehmen, damit es beim Grillieren Zimmertemperatur hat.

3

Die Glut wegblasen und das Fleisch ungewürzt direkt auf die Glut legen, dabei unbedingt fest darauf drücken, damit kein Sauerstoff ans Fleisch kommt. Für ein Steak von 600 g etwa 8 Minuten für jede Seite rechnen. 

4

Am Rand des Feuers auf einem warmen Stein 10 Minuten ruhen lassen.

5

Aufschneiden und mit Fleur de Sel, Olivenöl und schwarzem Pfeffer aus der Mühle würzen.

Unsere Getränkeempfehlung passend zum Rezept

David o'halloran

Senior buyer wine & beverages

David o'halloran

«Das Fleisch, das direkt auf der Glut gebraten wird, entwickelt dadurch äusserst komplexe Aromen auf der Oberfläche. Keine andere Zubereitungsart kann da hinsichtlich kraftvollem Feuergeschmack mithalten. Da muss auch ein entsprechend kräftiger, aber trotzdem runder Wein als idealer Begleiter her. Die Abfüllung des Globus Selección Especial von Tausendsassa Dieter Meier machte uns extrem glücklich als flüssiger, bester Freund des Steaks. Das lag nur zum Teil an seinem doch nicht unerheblichen Alkoholgehalt von 15%, vor allem aber an seinem intensiven Aroma nach Kräutern, Tabak, Schwarztee und gekochten, dunklen Beeren. Ich habe diesen Wein aus verschiedenen Lots Malbec, Merlot und Petit Verdot zusammen mit Dieter Meier und seinem Kellermeister komponiert, exklusiv für unsere Kunden. Ein echtes Unikat, das es nur bei Globus gibt!»

Passende Produkte

Grillpinzette
Last pieces

Grillpinzette

TRIANGLE

CHF 19.90

Grillpinzette

TRIANGLE

CHF 19.90
Steakmesser

Steakmesser

CAMINADA

CHF 159.90

Steakmesser

CAMINADA

CHF 159.90