1. Globus
  2. Delicatessa
  3. Delicuisine
  4. Rezepte
  5. Filo-Apfel-Tarte mit Pecan-Amaretti-Crunch

DELIcuisine rezept

Filo-Apfel-Tarte mit Pecan-Amaretti-Crunch

Description

Niveau

leicht

Zeitaufwand

< 30 Minuten

Zutaten Für 4 Personen  

75 g Pecan Nüsse
100 g Amarettibiscuits
50 g brauner Zucker, plus mehr zum Darüberstreuen 
½ TL gemahlener Zimt
¼ TL Vanillepulver 
5 Blätter Filo Teig (gibt’s gefroren bei Delicatessa)  
50 g Butter
3 - 4 aromatische Äpfel
Puderzucker zum Garnieren

richard kägi

Foodscout

richard kägi

«Rustikal, gleichzeitig hauchdünn und knusprig: eine etwas andere Tarte als Dessert, zum Nachmittags-Kaffee oder Tee. Gefunden habe ich dieses tolle Rezept auf dem Blog von David Lebovitz, einem Amerikaner in Paris.»

Zubereitung

1

Filo Teig aus dem Tiefkühler nehmen, Ofen auf 200° C vorheizen.

2

Pecan Nüsse im Ofen rösten und grob hacken, Amerettibiscuits im Mörser zerbröseln.

3

Nüsse mit Vanillepulver, einer Prise Meersalz, Zimt, Zucker mischen und Amaretti dazugeben. Butter schmelzen.

4

Äpfel schälen, vierteln, Gehäuse wegschneiden und fein scheibeln, mit etwas Zucker und Zitronensaft marinieren.

5

Ein Backblech mit Backpapier belegen, darauf 1 Blatt Filo Teig, mit flüssiger Butter bestreichen und ein Viertel der Nuss-Biscuit-Mischung darauf verteilen. Ein weiteres Blatt Filo Teig darauf legen, mit Butter bestreichen und ein weiteres Viertel der Nuss-Mischung darauf verteilen. 

6

Mit weiteren 2 Teigblättern gleich verfahren, dann das letzte Teigblatt obendrauf setzen, mit Butter bestreichen und die Apfelscheibchen schön gleichmässig darauf verteilen, sie dürfen sich etwas überlappen. Ringsum einen Rand von 2 cm freilassen. Mit Butter bestreichen und braunem Zucker bestreuen, zirka 20 Minuten goldig backen. Leicht abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

Unsere Weinempfehlung passend zum Rezept

«Der knusprig-süssen Verlockung dieses Kuchens ist genauso schwer zu widerstehen wie dem ohne Zweifel grossartigen Sauternes, den wir hierzu empfehlen. Die noble Süsse, die stützende Säure und der Duft nach überreifen Rosinen und getrockneten Aprikosen machen diesen Wein zu einem harmonischen Begleiter des raffinierten und komplex schmeckenden Desserts.»


Château Rabaud Promis

Château Rabaud Promis

CHF 39.90

Château Rabaud Promis

CHF 39.90

Passende Produkte

Ähnliche Rezepte