1. Globus
  2. Delicatessa
  3. Delicuisine
  4. Rezepte
  5. Goldene Polenta mit Steinpilzen und Trüffeln

delicuisine rezept

Goldene Polenta mit Steinpilzen und Trüffeln

Description

Niveau

leicht

Zeitaufwand

< 30 Minuten

Zutaten für 4 Personen

2 frische Maiskolben
250 ml Milch
1 rote Chili
2 TL Zucker
30 g Butter
2 EL Crème fraîche
200 g frische Steinpilze
200 g frische Eierschwämme
etwas glattblättrige Petersilie
½ Knoblauchzehe
Trüffel nach Belieben

richi kägi

foodscout

richi kägi

«Genaugenommen ist dieses schmackhafte und originelle Rezept keine Polenta im klassischen Sinne. Wir verwenden hier frischen und nicht getrockneten Mais. Damit schmeckt er viel direkter und konzentrierter nach dem gelben Gold, wie die Mayas den Mais nannten. Die Kombination mit Steinpilzen und Trüffeln macht diesen Teller sehr herbstlich und sehr unwiderstehlich! Frischen Mais gibt es ja bereits im Sommer, und da schmecken gegrilltes Gemüse oder Meerestiere gut zum Maispüree. Das Rezept eignet sich gut als Vorspeise, in grösserer Menge zusammen mit einem gemischten Blattsalat, auch als Hauptgang.»

Zubereitung

1

Maiskolben von Blättern und Fäden befreien, aufrecht auf einem Brett mit Spitze gegen unten die Körner mit einem scharfen Messer vom Kolben schneiden. 

2

Chili entkernen und grob hacken.

3

Maiskerne mit Milch, Chili, Zucker und einer guten Prise Meersalz in einen Topf geben und soviel Wasser dazugeben, dass die Kerne gerade bedeckt sind. 

4

Aufkochen und zirka 15 Minuten bei kleinem Feuer köcheln lassen. Abgiessen. Zirka 2 EL des Kochwassers zurückbehalten. 

5

Maiskerne samt Flüssigkeit in einem Mixer pürieren, danach durch ein feines Sieb streichen. Butter und Crème fraîche zugeben und vorsichtig erwärmen, bis die Butter absorbiert ist. 
Mit Meersalz und schwarzem Pfeffer aus der Mühle kräftig abschmecken.

6

Pilze säubern, in grobe Stücke schneiden, in etwa Butter anbraten. Knoblauch und Petersilie hacken und mit 2 EL Wasser dazugeben. Deckel aufsetzen und 1 Minute bei starker Hitze kochen lassen. Abschmecken.  

7

Püree vorsichtig erwärmen, auf Teller geben, Pilze darüber verteilen und nach Belieben Trüffel darüber hobeln.


Unsere Getränkeempfehlung passend zum Rezept

david o'halloran

senior buyer wine & beverages

david o'halloran

«Polenta und Tessiner Merlot, ein Klassiker sondergleichen. Wir haben auf dem Teller diesmal nicht eine tradtionelle Polenta, sondern das sanfte Puree aus frischen Maiskörnern und die dem Gericht die Krone aufsetzenden Trüffel. Der schon etwas gereifte Ligornetto 2012 mit seinen Barriquearomen und Reifenoten wie Leder passt vorzüglich zu den trüffeligen Aromen. Mit seinem gehaltvollem Körper, seinen weichen Gerbstoffen und der schönen Frische macht er auch ohne Essen eine gute Figur. Zur Polenta mit Trüffeln macht er richtig viel Spass und zeigt, dass Merlot und Polenta eine perfekte Mariage eingehen.»

Passende Produkte