1. Globus
  2. Delicatessa
  3. Delicuisine
  4. Rezepte
  5. Gratin dauphinois mit Trüffel

Gratin dauphinois mit Trüffel

Delicuisine Rezept

Gratin dauphinois mit Trüffel

Description

Niveau

leicht

Zeitaufwand

> 60 Minuten

Zutaten für 4 Personen (Beilage) oder für 2 Personen (Hauptgericht)

 

500 g mehligkochende Kartoffeln, geschält

100 g schwarze Trüffel, gescheibelt

100 ml Vollmilch

250 ml Vollrahm

2 EL Butter

1 Knoblauchzehe, gepresst

2 Thymianzweiglein

weisser Pfeffer aus der Mühle

1 TL Piment d’Espelette

etwas Muskatblüte

Food Scout

Richard Kägi

Food Scout

«Der Gratin dauphinois gehört zu den Rezepten, die ich in meiner Küche am häufigsten wiederhole. Ein Klassiker, mit dem man nie falsch liegt. Den lieben einfach alle! Sparen Sie nicht bei Butter und Rahm, denn gerade darum ist dieses ikonische Gericht so gut und auch eine Mahlzeit für sich – einfach so oder mit einem grünen Salat. Etwas sparsamer geschöpft ist er aber auch als Beilage zu Geflügel oder Steak perfekt. Dieses Rezept mit Trüffel stammt von Frédy Girardet, dem Jahrhundertkoch aus Crissier. Daran kann also gar nichts falsch sein. Wenn Sie weisse Trüffel verwenden, hobeln Sie diese erst am Schluss darüber. Schwarze Trüffel sollten Sie jedoch immer von Anfang an mitgaren.»

 

 

Richard Kägi

Food Scout

Zubereitung

1

backofen vorheizen

Backofen auf 120 °C vorheizen

2

vorbereiten

Kartoffeln waschen und in feine 1-mm-Scheiben schneiden oder hobeln. Auf einem Küchentuch trocknen lassen. Schwarze Trüffel ebenfalls in 1 mm dünne Scheiben hobeln.

Milch, Rahm, die Hälfte der Butter und die durchgepresste Knoblauchzehe zusammen mit allen Gewürzen aufkochen. Kartoffel- und Trüffelscheiben zugeben und 2–3 Minuten mitköcheln, bis die Stärke der Kartoffeln die Rahm-Milch-Mischung bindet. Abschmecken und die Muskatblüten entfernen.

3

gratin backen

Eine weite, feuerfeste Form ausbuttern und die Kartoffelscheiben zusammen mit der Flüssigkeit möglichst flach einschichten (nicht höher als 3 cm) und mit Butterflocken belegen. 2 Stunden bei 120 °C backen. Sollte der Gratin zu braun werden, mit Folie abdecken.

Tipp: Für eine besonders kostbare Version vor dem Servieren zusätzlich weisse Trüffel darüberhobeln.

Unsere Getränkeempfehlung passend zum Rezept

DAVID O'HALLORAN

SENIOR BUYER WINE & BEVERAGES

DAVID O'HALLORAN

«Zu einem Kartoffelgratin, besonders wenn er so reichhaltig ist wie dieser, gehört ein anständiger Bordeaux. C’est comme ça! Die vielfältigen Aromen der würzigen Rahm-Milch-Thymian-Mischung akzeptieren einzig einen ebenso komplexen und kräftigen Burschen. So einer wie der Lynch Bages aus dem Pauillac.»

 

David O’Halloran

Senior Buyer Wine & Beverages

Passende Produkte

Ganze Winter Trüffel (Tuber Brumale Vittad) im Glas

TRIVELLI TARTUFI

Ganze Winter Trüffel (Tuber Brumale Vittad) im Glas

CHF 37.90

TRIVELLI TARTUFI

Ganze Winter Trüffel (Tuber Brumale Vittad) im Glas

CHF 37.90
Weisser Pfeffer

★★★delicatessa

Weisser Pfeffer

CHF 7.90

★★★delicatessa

Weisser Pfeffer

CHF 7.90