1. Globus
  2. Delicatessa
  3. Delicuisine
  4. Rezepte
  5. Hummer à l’américaine mit Spaghettini

LAURENT EPERON

Hummer à l’américaine mit Spaghettini

Description

Niveau

leicht

Zeitaufwand

< 30 Minuten

Zutaten für 4 Personen


2 Hummer
500 g Spaghettini
500 ml ***Hummer-Bisque
50 ml Olivenöl
200 g Cherry-Tomaten
100 g Knollensellerie, feine Würfel (blanchiert)
100 g Rüebli, feine Würfel (blanchiert)
100 ml Cognac
100 ml Vollrahm
Basilikum als Garnitur

laurent eperon

sternekoch

laurent eperon

«Ich liebe Hummer – besonders für die Festtage! Die Basis dieses Rezepts ist der Klassiker Homard à l’américaine.  In den 1930ern, als das renommierte Londoner Fünf-Sterne-Luxushotel Dorchester im vornehmen Mayfair seine Türen öffnete, kam es als Signature Dish auf die Menukarte. Weil ich auch sehr gerne Pasta mag, serviere ich meine Version mit Spaghettini. Diese harmonieren geschmacklich perfekt zum Hummer und geben dem Gericht Gehalt – was sehr gut passt im Winter.»

Zubereitung

1

Den Hummer in reichlich kochendes Salzwasser geben, einmal aufkochen und ca. 3,5 Minuten bei niedrigerer Hitze garen; in gesalzenem Eiswasser abschrecken. Die Scheren anschliessend nochmals eine Minute nachgaren.

2

Das Fleisch aus dem Panzer holen: die Hummerschwänze seitlich (Unterseite) aufschneiden, Scheren aufbrechen, Fleisch auslösen, zugedeckt beiseitestellen. 

Hinweis: Da wir bei Globus keine lebenden Hummer verkaufen, können Sie in der Fischabteilung den frisch gekochten Hummer 3 Tage im Voraus bestellen.

3

Gekochter Hummer in Medaillons schneiden. Spaghettini in Salzwasser al dente kochen, die Hummermedaillons in Olivenöl anschwitzen, Gemüse-Brunoise beimischen und mit dem Cognac flambieren. Die Hummer-Bisque und die Cherry-Tomaten dazugeben, kurz köcheln lassen. Rahm und Spaghettini untermengen. Auf einem Teller anrichten und mit dem Basilikum garnieren.

Unsere Getränkeempfehlung passend zum Rezept

david o'halloran

senior buyer wine & beverages

david o'halloran

«Wie gerne denke ich an den Tag zurück, an dem ich diesen Wein das erste Mal trank! Natürlich in seiner Heimat Sizilien, auf ‚La Foresteria‘, der kleinen, aber feinen Resort, das die Familie Planeta unweit ihrer Kellerei auf einem Hügel erbaut haben. Ich war zu Besuch, nach der obligaten Keller-Besichtigung waren wir zum Pranzo, zum Mittagessen eingeladen. Wie üblich, wurde tüchtig aufgetischt und auch die Weingläser hatten keine Gelegenheit, in der warmen Luft trocken zu werden.. Der Blick schweifte über das grüne Land, es gab eine Pasta mit Hummer und dazu ebendiesen Chardonnay. Eine unvergessliche Kombination. Obwohl ich normalerwesie zögere, Weine mit Holzton zu Fischgerichte aufzutischen, hier passt es ausgezeichnet. Die Pasta hat eine aromatische Wucht, die verhindert, dass der Wein geschmacklich dominant und überheblich erscheint.»

Passende Produkte

Bräter

Bräter

Le Creuset

CHF 279.90

Bräter

Le Creuset

CHF 279.90
Cremier FIVE SENSES

Cremier FIVE SENSES

Kahla

CHF 15.90

Cremier FIVE SENSES

Kahla

CHF 15.90
Teller tief BASIC

Teller tief BASIC

Kahla

CHF 21.90

Teller tief BASIC

Kahla

CHF 21.90
Servierplatte

Servierplatte

PILLIVUYT

CHF 22.00

Servierplatte

PILLIVUYT

CHF 22.00
Bratpfanne

Bratpfanne

Le Creuset

CHF 109.00

Bratpfanne

Le Creuset

CHF 109.00