1. Globus
  2. Delicatessa
  3. Delicuisine
  4. Rezepte
  5. In Amarone geschmorte Wagyu-Rindsschulter

delicuisine rezept

In Amarone geschmorte Wagyu-Rindsschulter

Description

Niveau

leicht

Zeitaufwand

> 60 Minuten

Zutaten für 6 Personen 

2 Kilo Rindsschulter vom Wagyu Beef
200 g Zwiebeln
2 Stängel Stangensellerie
4 EL Olivenöl «extra vergine»
450 ml Amarone Rotwein
1 Lorbeerblatt
2 Thymianzweige
2 EL Saucenbooster

richi kägi

foodscout

richi kägi

«Für diesen köstlichen Brasato lohnt es sich, den Wein zu verwenden, der Sie dann auch zum Festmahl begleitet. Im Piemont gelten solche Bratenstücke als Bravourstücke für jede Nonna. Der Brasato gibt wenig Arbeit und kann gut schon am Vortag zubereitet werden. Die Sauce jedenfalls gewinnt nur durch nochmaliges Aufwärmen.»


Zubereitung

1

Das Fleisch mindestens 4 Stunden vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen.
Ofen auf 130° C vorheizen. 

2

Zwiebeln fein hacken und Stangensellerie in feine Scheiben schneiden.

3

In einem schweren Topf, in dem das Bratenstück gerade Platz hat, das Öl erhitzen. Das Fleisch von allen Seiten gut anbraten bis es auf allen Seiten eine braune Farbe angenommen hat, dann herausnehmen und beiseite stellen.

4

Das Gemüse für einige Minuten im Fleischtopf mit Öl gut andünsten, ohne dass es Farbe annimmt. 

5

Das Fleisch zurück in den Topf geben, mit Meersalz und schwarzem Pfeffer aus der Mühle kräftig würzen. Lorbeer und Thymian dazulegen, die Hälfte des Amarone angiessen. 

6

Sobald es aufkocht, die Topf vom Herd nehmen, in den vorgeheizten Ofen schieben und für 4 – 5 Stunden schmoren lassen. Den Braten jede Stunde einmal wenden und nach und nach restlichen Wein dazugeben.

7

Das Fleisch ist fertig geschmort, wenn man mit einer Gabel draufdrückt und es sich dabei ganz weich anfühlt.
Topf aus dem Ofen nehmen, das Fleisch herausheben und auf ein Schneidebrett legen. 

8

Sauce entfetten – entweder mit Küchenpapier oder das Fett mit einem flachen Löffel abschöpfen.
Saucenbooster dazugeben, die Sauce einmal aufkochen und abschmecken. 

9

Fleisch in dünne Scheiben schneiden.

10

Fleisch zurück in die Sauce legen und einige Minuten ziehen lassen.

11

Dazu passt Kartoffelstock oder geschmorte Süsskartoffeln.

Unsere Getränkeempfehlung passend zum Rezept

david o'halloran

senior buyer wine & BEVERAGES

david o'halloran

«Ich zähle ihn zu den besten 30 Weinen, die ich je getrunken habe. Es ist die Quintessenz dessen, was ein Amarone ausmachen soll. Ein gewaltiger Duft nach trockenen Früchten, schwarzen Beeren und dampfendem Waldboden nach einem sommerlichen Gewitterregen. Ein mächtiger, süss-fruchtiger Körper, der - auch durch den fast Portwein-mässigen Alkoholgehalt - einem die Sinne raubt und ein Abgang, der unendlich lange anhält. Wirklich ein Monument von einem Wein. Der Amarone ist eine spezielle Cuvée, die nur in besten Jahren produziert wird, in homöopathischen Mengen. Es gibt nie mehr als etwa 1000 Flaschen und Magnums, die wir dem Winzer alle abnehmen. Entsprechend rasch ist er bei uns jeweils ausverkauft. Sie brauchen für vier Personen auf jeden Fall mindestens zwei Flaschen oder eine Magnum, ein nicht unwesentlicher Teil geht ja schon in die Sauce des Brasato und dort wirkt er ebenso Wunder wie an Ihrem Gaumen. Eine wunderbare Marriage!»


Passende Produkte

Kochmesser

Kochmesser

Wüsthof

CHF 149.00

Kochmesser

Wüsthof

CHF 149.00
Bräter

Bräter

Le Creuset

CHF 279.90

Bräter

Le Creuset

CHF 279.90
Allzweckmesser

Allzweckmesser

Kai

CHF 139.90CHF 111.90

Allzweckmesser

Kai

CHF 139.90CHF 111.90