1. Globus
  2. Delicatessa
  3. Delicuisine
  4. Rezepte
  5. Ingwertorte mit weisser Schoggi Ganache

Ingwertorte mit weisser Schoggi Ganache

Delicuisine Rezept

Ingwertorte mit weisser Schoggi Ganache

Description

Niveau

mittel

Zeitaufwand

> 60 Minuten

Zutaten für 8 Personen

150 g weiche Butter
110 g brauner Zucker
110 g Kristallzucker
110 g Golden Syrup
4 Eier
400 g Weissmehl
2 Esslöffel Ingwer, gemahlen
1 Teelöffel Zimt, gemahlen
½ Teelöffel Nelken, gemahlen
120 ml Vollmilch
1 EL Weissweinessig
2½ TL Sodabicarbonat (Natron)
250 g Mascarpone
1 Vanilleschote, ausgekratzt (Vanilleschoten auskratzen)
250 ml Vollrahm
1 EL alkoholfreier Gin (z.B. Seedlip), plus extra zum Beträufeln (optional)
2 EL Puderzucker

Gebrannte weisse Schokoladencreme

350 g weisse Schokolade, in gleich grosse, quadratische Stücke gebrochen (zirka 2 cm)
300 ml Vollrahm

Gin Karamell

250 g Puderzucker
30 ml Whisky (oder alkoholfreier Gin, z.B. Seedlip)

Zum Servieren

Mandelpralinen und weisse Schokoladensplitter
Gold- oder Silberflocken (optional)

Food Scout

Richard Kägi

Food Scout

«Diese Torte ist nicht nur optisch der Star auf jeder festlichen Tafel, sie schmeckt erst noch äusserst fabulös. Das Rezept fand ich in der Jubiläumsausgabe der australischen Zeitschrift Gourmet Traveller, die damit ihren 50. Geburtstag und auch sich selbst feierte. Es ist das einzige Food-Magazin, das ich seit Jahrzenten abonniert habe. Für mich ist es eines der inspirierendsten Magazine in diesem Genre. Statt alkoholfreiem Gin können Sie natürlich auch einen richtigen Whisky nehmen. Aber nur, wenn keine Kinder an den Kuchen herankommen.»

Zubereitung

1

Gin-Karamell am Vortag zubereiten

Zucker in einem Topf bei mittlerer Hitze in 60 ml Wasser auflösen, zum Kochen bringen, einige Minuten köcheln, bis brauner Karamell entsteht. Vorsichtig 60 ml Wasser zugeben, dann Gin oder Whisky einrühren und abkühlen lassen.

2

Gebrannte weisse Schokoladencreme zubereiten

Den Ofen auf 120 °C vorheizen. Schokolade auf einem mit Backpapier ausgekleideten Backblech verteilen und unter gelegentlichem Rühren zu dunklem Karamell schmelzen, zirka 2½–3 Stunden. Rahm in einem Topf bei mittlerer bis starker Hitze zum Kochen bringen, vom Herd nehmen, gebrannte Schokolade hinzufügen und mit einem Stabmixer zu einer glatten Masse rühren. In eine Schüssel geben und über Nacht kühlen. Die Creme ist bis zu 1 Woche haltbar.

3

Backofen vorheizen

Backofen auf 180 °C vorheizen und 2 Springformen mit 22 cm Durchmesser buttern.

4

Teig rühren

Butter und beide Zucker in der Schüssel der Küchenmaschine hell und schaumig schlagen (4–5 Minuten), dann den Golden Syrup dazugeben und die Eier einzeln einrühren. Mehl, Gewürze und Natron sieben, eine gute Prise Salz einstreuen und in die Eier-Butter-Mischung einrühren. Milch mit dem Essig mischen und in den Teig unterrühren.

5

Torte backen

Gleichmässig auf die beiden Kuchenformen verteilen und etwa 60 Minuten backen – der Kuchen soll bei Druck noch leicht zurückfedern. In den Formen 15 Minuten abkühlen, herausnehmen und auf Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.

6

Mascarpone-Creme herstellen

Mascarpone, Vanille und die Hälfte des Rahms aufschlagen, bis sich leichte Wellen bilden und beiseitestellen. Gin, Zucker und den restlichen Rahm auf die gleiche Art aufschlagen.

7

Gebrannte weisse Schokoladencreme vorbereiten

Gebrannte weisse Schokoladencreme in einen Spritzbeutel (ohne Düse) geben.

8

Torte zusammensetzen

Die beiden Tortenplatten je horizontal halbieren. Die Schnittflächen mit etwas Gin beträufeln. Eine der unteren Hälften auf einen Teller oder ein Kuchengestell legen. Ein Drittel der gebrannten Schokoladencreme aus dem Spritzbeutel bis an den Rand darüber verteilen, dann eine zirka 1 cm dicke Schicht Mascarpone-Creme darüber streichen, dabei aussen einen Rand von 1 cm freilassen. Eine weitere Tortenscheibe darauflegen und Füllung wiederholen, bis alle vier aufgebraucht sind. Mit dem Gin-Rahm belegen und grosszügige Wellen hineindekorieren. Mit Mandelpralinen und weissen Schokoladensplittern bestreuen, dann mit Ginsauce beträufeln und servieren.

9

Tipp: 

Wenn es besonders festlich zugeht oder für einen Geburtstag zusätzlich mit Gold- oder Silberflocken bestreuen.

Unsere Getränkeempfehlung passend zum Rezept

DAVID O'HALLORAN

SENIOR BUYER WINE & BEVERAGES

DAVID O'HALLORAN

«Die natursüssen Weine aus dem ungarischen Tokajer scheinen nicht mehr so richtig in unsere moderne Weinwelt zu passen. Im Handel findet man sie kaum noch, obschon sie grossartige Geschmackserlebnisse versprechen. Aus den Trauben Furmint und Hárslevelú werden Weine gekeltert, die problemlos ein Jahrhundert Lagerung überdauern und dabei immer komplexer werden. Dieser klassische Tokajer hat eine goldgelbe Farbe und begeistert mit erfrischendem Geruch nach gelben Pfirsichen und Honig. Auf der Zunge zeigt er einen Anflug von tropischen Früchten und Rumtopf. Süsse und Säure sind perfekt bis in den intensiven, ellenlangen Abgang ausbalanciert. Zu den komplexen Geschmäckern der Torte passen die mineralische Süsse und der darin enthaltene Säurekick ausserordentlich gut. Die Zusatzbezeichnung 6 Puttonyos ist übrigens ein Hinweis auf den Süssegrad des Weins. Ein Puttony ist in Ungarn ein Tragbehältnis bei der Ernte mit einem Fassungsvermögen von 25 kg und damit die Masseinheit für die edelfaulen Trauben, die dem Grundwein beigemischt werden. Die Zugabe von 1 bis 4 Puttonyos ergeben bereits komplexe Süssweine, darüber wird es dann richtig spannend. Das Maximum für einen Tokajer sind 7. Einzig der hochkonzentrierte, luxuriöse Tokaji Essencia wird ausschliesslich aus edelfaulen Trauben gekeltert.»

Passende Produkte

Spice 94

Seedlip

Spice 94

CHF 39.90

Seedlip

Spice 94

CHF 39.90
Ingwer gemahlen

★★★delicatessa

Ingwer gemahlen

CHF 6.90

★★★delicatessa

Ingwer gemahlen

CHF 6.90
Melasse Lyle’s Golden Syrup

LYLE'S SQUEEZY SYRUP

Melasse Lyle’s Golden Syrup

CHF 6.90

LYLE'S SQUEEZY SYRUP

Melasse Lyle’s Golden Syrup

CHF 6.90