1. Globus
  2. Delicatessa
  3. Delicuisine
  4. Rezepte
  5. Kirschen Clafoutis mit Mandeln

Kirschen Clafoutis mit Mandeln

Delicuisine Rezept

Kirschen Clafoutis mit Mandeln

Description

Niveau

leicht

Zeitaufwand

< 30 Minuten

 

Zutaten für 6 Törtchen

50 g Mandeln, gemahlen 
5 Eier 
50 g Kristallzucker 
50 g Honig 
120 g Mehl 
100 ml Vollrahm 
2 EL Kirsch 
500 g reife Kirschen, entsteint 
2 EL Butter für die Form 
Puderzucker

Food scout

Richard Kägi

Food scout

«Dieses herrliche Clafoutis mit saftigen Kirschen habe ich bei Werni Tobler gegessen, dem famosen Koch in Hildisrieden oberhalb des Sempachersee. Es gelingt aber auch mit Pfirsichen, Birnen, Feigen, Zwetschgen oder anderem reifem Obst sehr gut. Gebacken in kleinen, individuellen Förmchen sieht das süsse Gebäck besonders zauberhaft aus, doch auch in einer grossen, eckigen Gratinform gelingt es hervorragend. Anstelle der gemahlenen Mandeln können Sie auch Marzipanrohmasse verwenden, damit schmeckt das Clafoutis besonders fein zart und fein. Und wenn Sie es noch lauwarm zusammen mit Vanille- oder Sauerrahmglace servieren, wird es geradezu himmlisch.»

Zubereitung

1

Backofen auf 180ᵒ C (Umluft 170ᵒ C) vorheizen.

2

Teig zubereiten

Alle Zutaten, ausser den Kirschen, zu einem weichen, glatten Teig verrühren und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

3

Teig einfüllen

Eine grosse Gratinform oder 6 kleine Förmchen mit Butter ausstreichen, den Teig darin gleichmässig verteilen und die Kirschen nebeneinander hineinsetzen.

4

Clafoutis backen

Für etwa 20 bis 30 Minuten backen (je nach Grösse der Form). Die Oberfläche sollte goldgelb braun sein. 

5

Servieren

Mit Puderzucker bestreuen und lauwarm servieren.

Unsere Getränkeempfehlung passend zum Rezept

DAVID O'HALLORAN

SENIOR BUYER WINE & BEVERAGES

DAVID O'HALLORAN

«Zu diesen köstlichen Küchlein fällt meine Wahl auf einen Schaumwein und zwar auf den Philipponnat Royale Brut Réserve. Der komplexe, gleichzeitig elegante Champagner begeistert in der Nase mitweissen Blüten, getoastetem Brot, frischen Beeren, Zitrusfrucht und etwas Honig. Am Gaumen schmeckt er mit fruchtigen Aromen roter Johannisbeeren und Himbeeren sehr ‚weinig’, und der lange Abgang mit Noten von Biskuit und frischem Brot passt ausgezeichnet zu den lauwarm servierten Kirschen-Clafoutis. Gekeltert aus den typischen Sorten Pinot Meunier, Pinot Noir und Chardonnay und mindestens 3 Jahre auf der Hefe gereift, gehört dieser Champagner zur klassischen Sorte. Was ja auch nicht verwundert. Schliesslich kann das Champagnerhaus Philipponnat auf eine jahrhundertelange Tradition zurückblicken, es belieferte bereits den luxusverwöhnten Ludwig XIV mit Weinen. Insgesamt 17 Hektar Premier- und Grand-Cru-Lagen werden naturnah und mit viel Handarbeit gepflegt – sogar Zugpferde kommen noch zum Einsatz. Vom Wine Spectator wird dieser aussergewöhnlichen Champagner verdienterweise mit 92 von 100 Punkten bewertet.»

Royale Réserve Brut
Top rating

Philipponnat

Royale Réserve Brut

CHF 59.90

Philipponnat

Royale Réserve Brut

CHF 59.90

Passende Produkte

Mandelkerne gemahlen

Regina

Mandelkerne gemahlen

CHF 4.40

Regina

Mandelkerne gemahlen

CHF 4.40
Schweizer Blütenhonig

***delicatessa

Schweizer Blütenhonig

CHF 6.90

***delicatessa

Schweizer Blütenhonig

CHF 6.90
Zuger Kirsch Edelweiss

Etter

Zuger Kirsch Edelweiss

CHF 32.90

Etter

Zuger Kirsch Edelweiss

CHF 32.90
Puderzucker Streudose

Zuckermühle Rupperswil

Puderzucker Streudose

CHF 2.90

Zuckermühle Rupperswil

Puderzucker Streudose

CHF 2.90