1. Globus
  2. Delicatessa
  3. Delicuisine
  4. Rezepte
  5. Orangen-Polenta-Kuchen

DELICUISINE REZEPT

Orangen-Polenta-Kuchen

Niveau

leicht

Zeitaufwand

< 60 Minuten 

Zutaten für 8 Personen 

  • 2 Bio Orangen
  • Butter zum Ausstreichen der Form
  • 5 grosse Eier (mindestens 60 g)
  • 170 g Kristallzucker
  • 170 g gemahlene, geschälte Mandeln
  • 50 g Polenta fein
  • 1 TL Backpulver 
  • Gewürzsirup
  • 1 Vanillestange
  • 100 g Kristallzucker
  • 4 Kardamom Kapseln
  • 2 Sternanis
  • 50 ml Chartreuse
  • Crème fraîche, Crème double oder Griechischer Joghurt zum Servieren
RICHI Kägi

FOODscout

RICHI Kägi

«Dieser ungemein leckere, glutenfreie Kuchen erhält seinen extra Kick durch den Gewürzsirup und den Chartreuse Liqueur, den man auch durch Grand Marnier ersetzen kann.»

Zubereitung

1

Die beiden Orangen mit der Schale in einer passenden Pfanne mit Wasser bedecken, aufköcheln lassen und zirka 80 Minuten auf kleiner Flamme zugedeckt köcheln lassen bis sie ganz weich sind. Abgiessen und mindestens 30 Minuten kühl stellen.

2

Für den Sirup Vanillestange halbieren, Samen auskratzen und Stängel mit Samen mit den übrigen Gewürzen, dem Zucker und 20 ml Wasser in einer kleinen Pfanne aufkochen lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat.

3

5 Minuten köcheln lassen, Herd ausschalten, Chartreuse dazugeben.

4

Durch ein Sieb in ein Gefäss leeren. 

5

Ofen auf 190º C vorheizen.

6

Den Boden einer Springform von 24 cm Ø mit einer passenden Scheibe Backpapier belegen, Boden und Seiten buttern.
Mit etwas Polentamehl bestäuben.

7

Die beiden Orangen schälen und grob hacken, allenfalls die inneren, zäheren Teile herausschneiden. Die Stücke im Mixer fein pürieren. 

8

Eier und Zucker 2 Minuten in einer Schüssel mit dem Schwingbesen schaumig schlagen. Mandeln, Backpulver und Polentamehl einrühren, zum Schluss mit den pürierten Orangen gut vermischen.

9

Masse in die vorbereitete Springform geben und 40 – 45 Minuten backen. Sobald die Oberfläche leicht golden ist, die Form mit Alufolie abdecken.

10

Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, 10 Minuten abkühlen lassen, aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

11

Kuchen auf einen grossen flachen Teller geben.

12

Oben mit einer Stricknadel zirka 20 Löcher stechen.

13

Nach und nach den ganzen Sirup darin versickern lassen. 

14

Mit Crème fraîche, Crème double oder Griechischem Joghurt servieren.

Unsere Getränkeempfehlung passend zum Rezept

david o'Halloran

senior buyer wine & BEVERAGES

david o'Halloran

«Der Chartreuse und die doch sehr dominanten Gewürze im Sirup erfordern hier eine sorgfältige Überlegung, wie dieser Kuchen getränkemässig zu begleiten ist. Die erste Wahl ist ein Kräutertee, eine Eisenkraut Mischung von Al Canton aus dem Puschlav. Und wenns denn partout etwas Vergärtes sein soll, dann passt ein Riesling Kabinett oder eine Spätlese von der Mosel oder dem Rheingau.»

La Belle Inconnue
Organic

AL CANTON

La Belle Inconnue

CHF 9.90

AL CANTON

La Belle Inconnue

CHF 9.90

Passende Produkte

Pfanne MONTREUX

Pfanne MONTREUX

Kuhn Rikon

CHF 69.90

Pfanne MONTREUX

Kuhn Rikon

CHF 69.90
Spitzsieb

Spitzsieb

Rösle

CHF 49.90

Spitzsieb

Rösle

CHF 49.90
Santoku aus Damaszenerstahl SHUN-SERIE

Santoku aus Damaszenerstahl SHUN-SERIE

Kai

CHF 249.90CHF 199.90

Santoku aus Damaszenerstahl SHUN-SERIE

Kai

CHF 249.90CHF 199.90
Standmixer 600 WATT
Last pieces

Standmixer 600 WATT

NUTRIBULLET

CHF 139.00

Standmixer 600 WATT

NUTRIBULLET

CHF 139.00