1. Globus
  2. Delicatessa
  3. Delicuisine
  4. Rezepte
  5. Pappardelle al ragù di manzo

Pappardelle al ragù di manzo

Delicuisine Rezept

Pappardelle al ragù di manzo

Description

Niveau

leicht

Zeitaufwand

< 60 Minuten

Zutaten für 4 personen

1,2 kg Rindsschulter, in 3-4 cm grosse Würfel geschnitten (das kann der Metzger für Sie erledigen)
3 EL Olivenöl ‚extra vergine’
2 EL Butter
2 EL Olivenöl
500 g Mirepoix (kleine Gemüsewürfelchen zum Rösten) aus Karotten, Schalotten, Knollensellerie und Knoblauch
2 EL Estratto (in der Delicatessa erhältlich) oder Tomatenpüree
1 Flasche Rotwein (750 ml)
400 g passierte Tomaten
400 ml Rindsfond
4-5 Zweige Thymian
1 Zweig Rosmarin
400 g Pappardelle (breite Nudeln)
Ein Stück Pecorino

Foodscout

Richard Kägi

Foodscout

«Im Gegensatz zum klassischen Ragù Bolognese, das aus gemischtem Schweine- und Rindfleisch zubereitet wird, kommt hier einzig Rindfleisch zum Einsatz. Durch das lange Schmoren wird die Sauce extrem konzentriert und wundervoll aromatisch. Zu diesem Gericht hat mich mein guter Freund, der Foodblogger Claudio del Principe, inspiriert. Wenn einer weiss, wie ein fantastisches Ragù richtig zubereiten, dann er. »

Zubereitung

1

Fleisch anbraten

In einem schweren Topf das Öl erhitzen und darin die Rindswürfel portionenweise anbraten. Mit Meersalz und schwarzem Pfeffer aus der Mühle abschmecken. Das Fett abschütten und die Fleischwürfel warm stellen.

2

Ragù zubereiten

Butter im Bratensaft schmelzen lassen, die Mirepoix-Gemüsemischung dazugeben und kräftig anrösten. Nach einigen Minuten, das Tomatenpüree mitrösten. Ein Glas Rotwein zugeben und verdampfen lassen. Mit einem weiteren Glas wiederholen. Das Fleisch zurück in die Pfanne geben, den restlichen Wein, den Fond und die Tomaten zugeben. Hitze auf kleinste Stufe schalten und gut zugedeckt 8-10 Stunden schmoren lassen. Während der letzten 20 Minuten Rosmarin und Thymian dazugeben, danach die Sauce durch ein Sieb passieren. Fleisch mit einer Gabel zerteilen und zusammen mit der Sauce zurück in die Pfanne geben. Mit Meersalz und schwarzem Pfeffer aus der Mühle abschmecken.

3

pasta kochen

Pappardelle al dente kochen, abschütten und in der Sauce wenden.

4

servieren

Pappardelle in gewärmte Teller geben. Frisch geriebener Pecorino nach Belieben darüberstreuen.

Unsere Getränkeempfehlung passend zum Rezept

DAVID O'HALLORAN

SENIOR BUYER WINE & BEVERAGES

DAVID O'HALLORAN

«Ein Schmorgericht wie dieses Ragù verträgt kein dünnes Wässerchen. Da trinken wir gerne einen Wein mit ebensolchem Rückgrat wie der Il Pino der Tenuta di Biserno aus der Alta Maremma. Die Rebberge der Tenuta grenzen an Bolgheri, einem Gebiet mit Weinen, die weltweit für Furore sorgen. Vor allem die Supertoskaner aus internationalen Rebsorten wie Cabernet Sauvignon oder Merlot. Der Il Pino zeigt sich bereits in der Nase von seiner ausdrucksstarken, komplexen Seite. Er überzeugt mit Aromen von dunklen Früchten, vielfältigen Würz- und Kräuternoten aber auch mit Leder und Tabak. Auch am Gaumen zeigt er sich mit feinkörnigen Tanninen und einer perfekt eingebundenen Säure vielschichtig, körperreich und gut strukturiert. Im Abgang ist er lang und intensiv. Ein saftiger, ausdrucksstarker Tropfen, der ideal zu dieser Pasta mit dem kräftigen Ragù passt.»

Il Pino 2015
Top rating

Tenuta di Biserno

Il Pino 2015

CHF 49.90

Tenuta di Biserno

Il Pino 2015

CHF 49.90

Passende Produkte

Olio Extra Vergine di Oliva

il Boschetto

Olio Extra Vergine di Oliva

CHF 29.90

il Boschetto

Olio Extra Vergine di Oliva

CHF 29.90
Teller BASALT

Teller BASALT

GLOBUS

CHF 17.90

Teller BASALT

GLOBUS

CHF 17.90
Küchenschürze

Küchenschürze

CHARVET ÉDITIONS

CHF 69.90

Küchenschürze

CHARVET ÉDITIONS

CHF 69.90
Schinkenmesser

Schinkenmesser

Kai

CHF 279.90

Schinkenmesser

Kai

CHF 279.90