1. Globus
  2. Delicatessa
  3. Delicuisine
  4. Rezepte
  5. Parmigiana di melanzane

DELicuisine REZEPT

Parmigiana di melanzane

Niveau

leicht

Zeitaufwand

< 60 Minuten

Zutaten für 4 Personen

Richi kägi

Foodscout

Richi kägi

«Obwohl „Parmigiana“ wörtlich übersetzt  „aus Parma“ heisst, handelt es sich um eine der berühmtesten Spezialitäten aus Neapel. Der Name kommt wahrscheinlich vom Parmesan-Käse, der für das Gericht verwendet wird. Dieser wird sonst kaum in Süditalien verwendet. Dort wird Pecorino vorgezogen oder eine Mischung von beiden. Es gibt viele Varianten dieses herzhaften Gerichts, das nicht nur als Haupt- oder Vorspeise genossen wird, sondern auch als Beilage. Unsere Variante ist sicher die bekannteste und garantitert echt neapolitanisch»

Zubereitung

1

Backofen auf 200° C vorheizen. Auberginen in 1 cm dicke Scheiben schneiden. 

2

Backblech mit Alufolie auslegen und grosszügig mit Olivenöl bepinseln. Auberginenscheiben nebeneinander auslegen und ebenfalls mit Öl bepinseln. Etwa 15 Minuten auf jeder Seite goldbraun werden lassen, herausnehmen.

3

Auberginen und Mozzarella in Scheiben schneiden, Basilikum zupfen, Parmesan reiben. Abwechslungsweise mit Auberginen, Tomatensugo (Hyperlink Rezept), Basilikumblätter, Mozzarella und geriebenem Parmesan in eine 4 -5 Zentimeter hohe, feuerfeste Form einschichten. Jede vollständige Schicht mit schwarzem Pfeffer aus der Mühle und etwas Meersalz würzen und grosszügig mit bestem Olivenöl beträufeln. Oberste Lage mit restlichem Parmesan bestreuen.

4

Backofen auf 180° C zurückschalten. Die Parmigiana etwa 45 Minuten backen, bis sie oben eine schöne, braune Kruste hat.

5

Lauwarm schmeckt sie am besten, fein ist sie aber auch bei Zimmertemperatur. 

Unsere Getränkeempfehlung passend zum Rezept

david o'halloran

Senior buyer wine & BEVERAGES

david o'halloran

«Der Piemonteser Oenologe Giacomo Bologna gilt nicht nur als grosser Bewahrer der Barbera-Weine aus dem ehemaligen Armenhaus Italiens, sondern auch als wichtiger Erneuerer der piemontesischen Weintradition.
Sein berühmter Barbera ‚Bricco dell’uccellone‘ hat Massstäbe gesetzt, und dieser Traube einen Platz im Wein-Olymp zurückgegeben. Sein ‚Monte Bruna‘, ein etwas einfacherer, leichter zugänglicher Wein, erfreut uns mit seinen opulenten Röst- und Gewürzaromen, aber auch mit einem ganzen Korb voller dunklen Beeren und Steinfrüchten wie Pflaumen und Zwetschgen. Seine feinen Tanine machen ihn zum idealen Begleiter würziger Gerichte wie hier zur Parmigiana. Und einmal mehr gilt: Klassiker gehören zusammen, auf dem Teller wie im Glas!»

Passende Produkte

Käsereibe aus Edelstahl

Käsereibe aus Edelstahl

Küchenprofi

CHF 49.00

Käsereibe aus Edelstahl

Küchenprofi

CHF 49.00
Teller tief BASIC

Teller tief BASIC

Kahla

CHF 21.90

Teller tief BASIC

Kahla

CHF 21.90
Schneidebrett
Last pieces

Schneidebrett

CAMINADA

CHF 349.90

Schneidebrett

CAMINADA

CHF 349.90
Kochmesser

Kochmesser

Wüsthof

CHF 149.00

Kochmesser

Wüsthof

CHF 149.00