1. Globus
  2. Delicatessa
  3. Delicuisine
  4. Rezepte
  5. Pekannuss-Schneebälle

Pekannuss-Schneebälle

Delicuisine Rezept

Pekannuss-Schneebälle

Description

Niveau

leicht

Zeitaufwand

< 60 Minuten

Zutaten für 20 stück 


100 g Pekannüsse
120 g weiche Butter, gewürfelt
70 g Puderzucker, plus 50 g zum Bestäuben
¼ Vanilleschote, ausgekratzte Samen
¼ TL Vanilleextrakt
½ TL Mandelextrakt oder Orangenwasser
1 TL Cognac (optional)
160 g Mehl


 

Foodscout

Richard Kägi

Foodscout

«Diese süssen Kugeln werden in allen Ecken der Welt in ganz unterschiedlichen Versionen gebacken. In Mexiko sind sie als Hochzeitsguetzli bekannt und im Nahen Osten werden sie mit Mandeln oder Pistazien und etwas lokalem Weinbrand wie Ouzo oder Rum zubereitet. Den Alkohol kann man weglassen, wenn auch Kinder davon naschen. Luftdicht verpackt, sind die Schneebälle, die besonders gut in die Herbst- und Winterzeit passen, etwa eine Woche haltbar.»

Zubereitung

1

 vorbereiten 

Backofen auf 180ᵒ C vorheizen.

Nüsse auf einem Blech oder in der Pfanne etwa 8 Minuten rösten. Abkühlen lassen und im Mixer fein zerkleinern.

2

teig vorbereiten

Butter und Puderzucker in der Küchenmaschine gut aufschlagen bis die Mischung hell wird. Dabei gelegentlich mit dem Teigspatel die Masse nach unten schaben, damit alles gleichmässig vermischt wird. 

Während die Küchenmaschine weiterläuft, Vanillemark und -extrakt, Cognac (falls verwendet), die gemahlenen Pekannüsse mit einer Prise Salz zugeben. Zum Schluss das Mehl langsam beifügen und auf kleiner Stufe weiterlaufen lassen, bis das Mehl ganz eingearbeitet ist.

3

Teig herstelleN 

Schwingbesen durch einen Rührhaken ersetzen. 

Mandel-Zuckermischung, Mandelextrakt und Orangenblütenwasser zur Masse hinzugeben und mischen bis sich ein formbarer, weicher Teig gebildet hat.  

Den Teig in einer Schüssel im Kühlschrank zugedeckt für mindestens 1 Stunde fest werden lassen. 

4

guetzli formen

Teig von Hand auf einer bemehlten Unterlage 30 Sekunden kneten und zu einer Kugel formen. In Backpapier einschlagen und für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank fest werden lassen.  

5

backen

Backofentemparatur auf 190ᵒ C erhöhen und Backblech mit Backapier belegen. 

Den Teig in etwa 20 Stücke teilen und daraus Kugeln formen (jede zirka 20 g).  Diese auf dem Blech verteilen und etwa 16 - 18 Min backen. Sie sollen auf der Unterseite fest und hell-goldbraun sein. Herausnehmen und etwa 3 Minuten abkühlen lassen.  

6

fertigstellen

Den extra Puderzucker in eine Schüssel sieben, und die Kugeln einzeln darin rollen. Danach wieder auf das noch heisse Backblech verteilen, so dass sich der Zucker zu einem dünnen Zuckermantel verfestigt.  

5 Minuten ruhen lassen, dann ein zweites Mal im Puderzucker rollen. 

Unsere Getränkeempfehlung passend zum Rezept

DAVID O'HALLORAN

SENIOR BUYER WINE & BEVERAGES

DAVID O'HALLORAN

«Dazu passt ein duftender Kräutertee, aber auch weisse und grüne Tees sind schöne Begleiter. Auch eine gute Wahl ist ein feiner Kaffee, wie zum Beispiel der Morettino, der Klassiker aus Palermo.» 

Passende Produkte

Platte BASALT

Platte BASALT

GLOBUS

CHF 39.90

Platte BASALT

GLOBUS

CHF 39.90
Springform mit 2 Böden

Springform mit 2 Böden

BIRKMANN

CHF ???CHF ???

Springform mit 2 Böden

BIRKMANN

CHF ???CHF ???
Teller LUZ

Teller LUZ

GLOBUS

CHF 10.90

Teller LUZ

GLOBUS

CHF 10.90