1. Globus
  2. Delicatessa
  3. Delicuisine
  4. Rezepte
  5. Spencer Gulf Prawns mit geräucherten Tomaten, Topanimbur, Crème fraîche und Löjrom-Kaviar

Spencer Gulf Prawns mit geräucherten Tomaten, Topanimbur, Crème fraîche und Löjrom-Kaviar

delicuisine rezept

Spencer Gulf Prawns mit geräucherten Tomaten, Topanimbur, Crème fraîche und Löjrom-Kaviar

Description

Niveau

leicht

Zeitaufwand

< 60 Minuten

Zutaten für 4 Personen

16 Spencer Gulf Prawns (oder Eden Prawns)
2 Topinambur
4 Tomaten (Merinda oder sonst aromatische)
100 g Crème fraîche
Löjrom-Kaviar (oder normaler Lachsrogen)

richi kägi

foodscout

richi kägi

«Dieses spannende Gericht ass ich vor Jahren in einem Londoner Restaurant, an dessen Name ich mich nicht mehr erinnere. Löjrom ist der Alle-Tage-Kaviar der Schweden, Eier eines unserem Egli ähnlichen Süsswasserfisches. Soll es luxuriöser zugehen, nehmen sie Ossietre oder Beluga Kaviar.»

Zubereitung

1

Ofen auf 100° C vorheizen.
Tomaten quer halbieren auf ein Blech legen, mit etwas Olivenöl, Meersalz und schwarzem Pfeffer aus der Mühle bestreuen und für 2 Stunden im Ofen karamellisieren.

2

Topinambur unter fliessendem Wasser mit einer Bürste waschen, halbieren und bei 150° C im Backofen in etwas Olivenöl 30 Minuten braten. 

3

Beschichtete Bratpfanne mit Holzschnitzel belegen und Tomaten darüber für zirka 15 Minuten räuchern.

4

Prawns waschen, schälen, Kopf und Darm entfernen, in etwas Butter glasig braten und mit Meersalz, schwarzem Pfeffer aus der Mühle und etwas Cayenne würzen.

5

Topinambur und Tomaten noch warm mit jeweils einem Prawn auf 4 Teller arrangieren.

6

Topinambur mit Crème fraîche und etwas Kaviar garnieren.
Alles mit Olivenöl, Pfeffer aus der Mühle und Fleur de Sel bestreuen.

Unsere Getränkeempfehlung passend zum Rezept

david o'halloran

senior buyer wine & BEVERAGES

david o'halloran

«Ein anspruchsvolles Pairing, die Prawns strotzen vor süssem Meerfrüchtearoma, den Tomaten ist ihre Säure auch durch den Rauch nicht auszutreiben und dann ist da zusätzlich der salzige Geschmack des Kaviars. In Mallorca wurde ich mit etwas sehr spannendem fündig. Der Quibia, aus den heimischen Sorten Callet und Premsal gekeltert, begeistert durch seinen feinen, fruchtig-floralen Duft nach weissen Blüten, Äpfeln und hellen Früchten, am Gaumen zeigt er sich cremig-dicht und zugleich frisch mit einer angenehmen Säure, Aromen von Apfel und Marzipan, weich, ausgewogen und sehr charaktervoll. Ein perfekter Wurf! Das 1994 auf Mallorca gegründete Weingut ÀNIMA NEGRA hat bereits einen gewissen Kultstatus erworben und ist eines der erfolgreichsten Aushängeschilder des mallorquinischen Weinbaus. Miguel-Angel Cerdà und Pere-Ignaci Obrador bauen vorwiegend autochthone Sorten an, allen voran die alte Rebsorte Callet. Die naturnah arbeitenden Winzer meistern die Herausforderungen dieser anspruchsvollen Sorte mit grosser Klasse.»

Passende Produkte

Kochmesser

Kochmesser

Wüsthof

CHF 149.00

Kochmesser

Wüsthof

CHF 149.00
Bratpfanne
Last pieces

Bratpfanne

Le Creuset

CHF 109.00

Bratpfanne

Le Creuset

CHF 109.00