1. Globus
  2. Delicatessa
  3. Delicuisine
  4. Rezepte
  5. Tarte Tatin mit Birnen

delicuisine rezept

Tarte Tatin mit Birnen

Description

Niveau

leicht

Zeitaufwand

< 60 Minuten

Zutaten für 4 Personen

6 - 8  Äpfel (Boskop) oder Birnen (Kaiser Alexander oder Abate)
1 runder Blätterteig, dünn ausgewallt
100 g Zucker
75 g Butter
Double Crème de la Gruyère
1 Tonka Bohne oder ein Vanillestängel

richi kägi

foodscout

richi kägi

«Einer der ganz grossen Klassiker der Küchengeschichte. Und auch meiner ganz persönlichen Kochhistorie. Kein Dessert habe ich öfters und mit grösserer Freude gebacken als diesen karamellisierten Kuchen. Meistens aber lieber mit Birnen als mit Äpfeln, so wie es das Originalrezept der Schwestern Tatin vorgibt. Den beiden älteren Damen soll laut Legende beim Backen ein Apfelkuchen zu Boden gefallen sein, angebrannt oder sonst wie misslungen. In ihrer Not bedeckten die Schwestern die wieder eingesammelten Äpfel mit frischem Teig und schoben ihn erneut in den Backofen, wo die Apfelstücke auf dem Blechboden schön karamellisierten. Fertiggebacken stürzten sie ihn zu dem, was wir heute als «Tarte Tatin» kennen.
Die köstliche Tarte liebt jeder und einfach zu backen ist sie erst noch. Bei mir fällt die Wahl seit langem auf Birnen, da sie süsser sind und meiner Ansicht nach noch besser zur Karamellnote passen als Äpfel. Aber das ist Geschmackssache. Beides passt zum Rezept. Wichtig ist jedoch die Wahl der Kuchenform. Sie muss grosser Hitze widerstehen können, das Obst darf trotzdem nicht an ihr kleben bleiben. Ich benutze verschiedene Formen, am liebsten eine emaillierte Gussform. Die sind aber heutzutage fast nicht mehr zu kriegen. Der Klassiker ist eine Tatin-Form aus Kupfer. Hervorragend gelingt’s aber auch mit einer beschichteten Form aus dem Globus-Sortiment. Karamellisieren lasse ich das Obst über der direkten Hitze auf der Herdplatte oder der Gasflamme – meiner Meinung nach gibt es damit das beste Resultat. Es gelingt aber auch im Backofen.»

Zubereitung

1

Den Backofen auf 180° C vorwärmen.
Die Äpfel oder Birnen schälen, vierteln und entkernen. 

2

Eine feuerfeste Kuchenform (Durchmesser zirka 28 cm) mit Butterstücken belegen, den Zucker darüber streuen, und das Obst darauf verteilen, Tonka Bohne oder Vanillestängel in die Mitte legen. 

3

Auf dem Herd bei mittlerer Hitze kochen, bis die Butter-Zuckermischung dunkelbraun aufschäumt, es muss fast schon verbrannt riechen, dann ist es perfekt.

4

Den Teig etwas grösser als die Form schneiden, auf die Äpfel/Birnen legen und dann am Rand hinunterdrücken. Etwa 30 Minuten im Ofen backen. 

5

Anschliessend auf einen grossen Teller oder Platte stürzen und noch lauwarm mit Double Crème de la Gruyère servieren.

Unsere Getränkeempfehlung passend zum Rezept

david o'halloran

SEnior buyer wine & beverages

david o'halloran

«Es gibt Food/Wine Pairings, die soll man nie in Frage stellen und sind so perfekt aufeinander zugeschnitten, dass auch nur schon der Gedanke an einen anderen Wein einem Sakrileg gleichkommt. Einer diese Kombinationen ist die Tarte Tatin und Sauternes. Und ich meine einen grossen Sauternes. Holen Sie zu diesem ikonischen Kuchen den besten Sauternes aus Ihrem Keller, Sie werden es nicht bereuen. Die tiefdunklen Karamell-Aromen der geschmolzenen Butter-Zuckermischung, die Süsse und Säure des verwendeten Obstes, zusammen mit dem buttrigen Teig, alle diese Aromen finden sich in ähnlicher Ausprägung in einem edlen Botrytiswein aus dem Bordelais. Hier griff ich mir einen Chateau  d’Yquem 2006, ein eher üppiger Vertreter seiner Herkunft. Diese Weine altern grandios, es lohnt sich also, immer gleich eine Kiste zu kaufen und dann zuzuwarten. In guten Jahrgängen reifen diese Weine über 50, 60 und mehr Jahre und verändern sich stetig, verleugnen aber nie ihre Herkunft und ihre Charakteristik als grösste Süssweine der Welt.»


Château d'Yquem Sauternes 2006
Top rating

Château d’Yquem

Château d'Yquem Sauternes 2006

CHF 429.00

Château d’Yquem

Château d'Yquem Sauternes 2006

CHF 429.00

Passende Produkte

Sparschäler

Sparschäler

GLOBUS

CHF 2.20

Sparschäler

GLOBUS

CHF 2.20
Schale CUCINA BASIC

Schale CUCINA BASIC

GLOBUS

CHF 15.90

Schale CUCINA BASIC

GLOBUS

CHF 15.90
Tischdecken UTEA UNI

Tischdecken UTEA UNI

GLOBUS

CHF 89.90

Tischdecken UTEA UNI

GLOBUS

CHF 89.90