1. Globus
  2. Delicatessa
  3. Delicuisine
  4. Rezepte
  5. Venezianischer Rüeblicake glutenfrei

Venezianischer Rüeblicake glutenfrei

Delicuisine rezept

Venezianischer Rüeblicake glutenfrei

Description

Niveau

leicht

Zeitaufwand

> 60 Minuten

Zutaten

 

60 g Pinienkerne, in trockener Pfanne geröstet

2 mittelgrosse Karotten

75 g goldene Sultaninen

60 ml Rum

 

Teig

150 g Kristallzucker

125 ml Olivenöl extra vergine

1 TL Vanille-Extrakt

3 Eier, verquirlt

250 g gemahlene Mandeln

½ TL Muskatnuss

½ Zitrone, fein geriebene Schale und Saft

 

Mascarpone-Creme (optional)

250 g Mascarpone

2 TL Puderzucker

30 ml Rum

 

Spring- oder Kuchenform (Ø 23 cm)

richi kägi

foodscout

richi kägi

«Rüeblikuchen ist mitnichten eine Schweizer Erfindung. Die Venezianer backten bereits Karottentartes, als unser guter Wilhelm noch mit seiner vorsintflutlichen Waffe auf einen Apfel zielte. Diese Version hier ist zeitgeistig, weil sie glutenfrei ist und damit den heutigen Anforderungen an moderne Ernährungsgewohnheiten gerecht wird. Wer seine liebe Mühe mit Sultaninen hat, der lässt sie einfach weg.»

Zubereitung

1

Backofen auf 180 °C / 160 °C (Umluft) vorheizen

2

Kuchenform auslegen

Den Boden der Spring- oder Kuchenform mit Backpapier auslegen. Die Seiten mit Olivenöl einölen.

3

Karotten reiben

Dazu eine grobe Reibe, z. B. eine Röstiraffel, nehmen. Die geriebenen Karotten auf eine doppelte Schicht Küchenpapier legen und alles einwickeln. Leicht drücken, um die überschüssige Flüssigkeit zu entfernen.

4

Sultaninen kochen

Diese zusammen mit dem Rum in einen kleinen Topf geben, aufkochen und 3 Min. köcheln lassen. Sultaninen absieben und beiseitestellen.

5

Teig zubereiten

Zucker und Öl rühren, bis eine luftige Creme entsteht. Vanilleextrakt, Muskatnuss, verquirlte Eier, geriebene Karotten, gemahlene Mandeln und abgetropfte Sultaninen dazugeben, dann Zitronenabrieb und -saft unterheben.

6

Backen

Die Teigmasse in die vorbereitete Kuchenform geben und glatt streichen. Die gerösteten Pinienkerne darüberstreuen und den Kuchen 30–40 Min. backen oder so lang, bis die Oberseite aufgegangen und goldfarben ist.

7

Kuchen auskühlen lassen

Aus dem Backofen nehmen und 10 Min. in der Form auf einem Drahtgitter ruhen lassen. Aus der Form nehmen und weiter abkühlen lassen.

8

Servieren

Den Kuchen einfach so auf einem Teller servieren.

 

Tipp: Wer mag, reicht dazu eine feine Frischkäsecreme aus Mascarpone. Dazu Mascarpone mit Puderzucker und Rum verrühren. In eine Schüssel geben und zum Kuchen servieren.

Unsere Getränkeempfehlung passend zum Rezept

david o'halloran

senior buyer wine & BEVERAGES

david o'halloran

«Ein erfrischender Rosé-Champagner passt zu diesem Kuchen und auch zum Frühling wie kein anderer Wein. Billecart-Salmon, eines der ältesten Winzer-Champagnerhäuser überhaupt, produziert diesen köstlichen Rosé nach traditioneller Machart. Dabei kommt nicht einfach Rotwein zu normalem Brut Champagner. Hier werden zunächst die roten Pinot-noir-Trauben zu einem Rosé vergoren, bevor Chardonnay und Pinot Meunier dazukommen. Ein wahrhaft knackiger, eleganter Champagner, der den venezianischen Karottenkuchen geschmacklich und auch farblich zum Festessen erhebt.»

Brut Rosé
Top rating

Billecart-Salmon

Brut Rosé

CHF 79.90

Billecart-Salmon

Brut Rosé

CHF 79.90

Passende Produkte

Kuchenform
Online Exclusive

Kuchenform

Le Creuset

CHF 47.90

Kuchenform

Le Creuset

CHF 47.90
Teigschaber

Teigschaber

BIRKMANN

CHF 8.90

Teigschaber

BIRKMANN

CHF 8.90
Auskühlgitter

Auskühlgitter

BIRKMANN

CHF 9.90

Auskühlgitter

BIRKMANN

CHF 9.90
Springform mit 2 Böden

Springform mit 2 Böden

BIRKMANN

CHF 64.50

Springform mit 2 Böden

BIRKMANN

CHF 64.50