1. Globus
  2. Delicatessa
  3. Delicuisine
  4. Rezepte
  5. Wolfsbarsch-Ceviche

LAURENT EPERON

Wolfsbarsch-Ceviche

Description

Niveau

mittel

Zeitaufwand

< 30 Minuten

Zutaten für 4 Personen


800 g Wolfsbarschfilet, ohne Haut
100 g Limettensaft
Wenig Limettenzesten
10 g Eukalyptusöl
100 g geräucherter Stör, in Brunoise
125 g Oscietra-Kaviar
100 g Süsskartoffeln, blanchiert, in Macédoine
20 g Schnittlauch, fein geschnitten
Fleur de Sel de Guérande
Essbare Blüten
Estragonspitzen

 
Eukalyptusöl:
20 g Eukalyptusblätter
100 g Leinsamenöl

Laurent eperon

sternekoch

Laurent eperon

«Es war ein grandioser Abend: zur Feier des erfolgreichen Abschlusses meiner Kochlehre, wurde ich von meinen Eltern ins Restaurant des grossen Frédy Giradet, der sich 3 Michelin Sterne erkochte, nach Crissier eingeladen. Dort habe ich zum ersten Mal Wolfsbarsch essen dürfen– und war gleich hin und weg vom wunderbaren Geschmack des Edelfisches. Heute gehört der Wolfsbarsch zum Repertoire meiner Küche und ist nicht mehr wegzudenken. Auf die Idee ein Ceviche daraus zu machen, kam ich auf einer kulinarischen Weltreise, die mich auch nach Peru führte.»

Zubereitung

1

Eukalyptusöl: Eukalyptusblätter und Leinsamenöl in den Thermomix geben und bei 65 °C 5 Minuten lang mixen, passieren und kalt stellen.

2

Wolfsbarsch in regelmässige Streifen schneiden.

3

Limettensaft und –zesten vermischen und während 60 Minuten marinieren.

4

Alle restlichen Zutaten hinzufügen und vermischen. Mit Fleur de Sel abschmecken. Auf 4 Teller verteilen und mit Estragonspitzen sowie essbaren Blüten garnieren.

Unsere Getränkeempfehlung passend zum Rezept

david o'halloran

senior buyer wine & beverages

david o'halloran

«Die Gebrüder Ceretto setzen - vor allem mit ihren Rotweinen - immer wieder einen Benchmark in der Weinvielfalt im Piemont. Sie produzieren in guten Jahren aber auch einen hervorragenden Moscato d'Asti, aus Trauben der legendären Einzellage Santo Stefano. Der süsse Traubenduft und die Aromen von kandierten Aprikosen und dezenten Kräuternoten machen diesen Wein, der gerade einmal knapp fünf Prozent Alkoholgehalt aufweist, zum idealen Begleiter dieser Neuauflage eines Klassikers und den Desserts.»

Passende Produkte

Suppenteller aus Porzellan

Suppenteller aus Porzellan

Dibbern

CHF 36.00

Suppenteller aus Porzellan

Dibbern

CHF 36.00
Zitruspresse

Zitruspresse

GEFU

CHF 29.90

Zitruspresse

GEFU

CHF 29.90
Kochmesser

Kochmesser

Wüsthof

CHF 99.90

Kochmesser

Wüsthof

CHF 99.90
Schneidebrett aus Wallnussholz

Schneidebrett aus Wallnussholz

BREKA

CHF 69.90

Schneidebrett aus Wallnussholz

BREKA

CHF 69.90