1. Globus
  2. Delicatessa
  3. How Tos
  4. Lavoush Crackers selber backen

How To

Lavoush Crackers selber backen


 

lavoush crackers selber machen – SO GEHT’S

«Lavoush Crackers sind knusprig – wie eben Crackers sind – haben aber auch das Weiche eines Fladenbrots. Gerade zu Einladungen oder Partys passen die Lavoush perfekt. Damit kann man Dippen, oder man bestreicht sie mit Hummus (hier geht's zum Rezept) oder anderen Spreads. Gut passen sie auch zu Käse. Bei den Gewürzmischungen, die vor dem Backen auf den Lavoush gesprenkelt werden, sind die Möglichkeiten endlos. Sie können für jeden einzelnen Cracker auch unterschiedliche Mischungen einsetzen und damit auch experimentieren. Das schöne Gesprenkel ist in jedem Fall eine Augenweide.»

Zutaten für 4 grosse Stücke (4-6 Personen)

180 g Weissmehl
15 g weiche Butter
1 Prise Zucker
1 grosse Prise Salz
60-80 ml Wasser
1 Ei zerquirlt
Gewürzmischung nach Wahl (Za’tar, gehackte Nüsse und Samen, Chiliflocken, Oregano, diverse Gewürze, Meersalz, etc.)

Zubereitung

Teig zubereiten

Mehl, Butter, Zucker und Salz von Hand oder Küchenmaschine zusammenrühren. Langsam Wasser zugeben, bis ein schwerer und trockener Teig entsteht. Die Zutaten sollen gerade so zusammenkommen. Teig zu einer Kugel formen, in Backpapier oder Frischhaltefolie wickeln und mindestens 1 Stunde (maximal 2 Tage) im Kühlschrank ruhen lassen.

Backofen auf 185° C Umluft vorheizen.

Teig ausrollen

Teig vierteln und auf sauberer Oberfläche mit dem Wallholz oder der Pastamaschine so dünn wie möglich ausrollen. Teig dabei mehrmals drehen und wenden, damit er gut durchgearbeitet wird. Ist er schön trocken, braucht es kein zusätzliches Mehl, wenn nicht, etwas Mehl darüberstreuen, damit nichts klebt.

Crackers backen

Teigfladen auf ein Blech ohne Rand legen (falls ein solches nicht vorhanden, die Rückseite eines normalen Blechs mit Rand benutzen). Das ist wichtig, da die Cracker maximale Luftzirkulation von allen Seiten brauchen. Cracker mit dem zerquirlten Ei bestreichen, dann und mit Ihrer Lieblings-Gewürzmischung besprenkeln und 10-12 Minuten goldbraun backen.

Servieren

Fertig gebackene Cracker vom Blech nehmen, auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Zum Aufbewahren in einen luftdichten Behälter legen, so bleiben die Cracker einige Tage knackig. Allerdings werden sie wohl kaum die ersten Stunden überleben!

Richard Kägi
Foodscout


 

Passende Produkte

Schale TERRE DE RÊVE

Schale TERRE DE RÊVE

SERAX

CHF 24.90

Schale TERRE DE RÊVE

SERAX

CHF 24.90
Schale TERRE DE RÊVE

Schale TERRE DE RÊVE

SERAX

CHF 7.90

Schale TERRE DE RÊVE

SERAX

CHF 7.90
Chiliflocken

★★★delicatessa

Chiliflocken

CHF 6.90

★★★delicatessa

Chiliflocken

CHF 6.90