1. Globus
  2. Delicatessa
  3. How Tos
  4. Mascarpone selbstgemacht

How To

Mascarpone selbstgemacht


Mascarpone Selbstgemacht

Mascarpone gibt’s in jedem Geschäft. Doch sind es fast immer Produkte aus industrieller Grossproduktion, voll mit Stabilisierungs- und Konservierungsmittel. Dabei ist es so einfach, eine gute Mascarpone selber herzustellen. Dazu braucht man nicht mehr als zwei Zutaten: Doppelrahm und Zitronensaft. Man kann auch Vollrahm nehmen, dann wird der Mascarpone aber weniger dick und cremig - und braucht auch mehr Zeit zum Abtropfen.

Zutaten

500ml Doppelrahm
Saft einer halben Zitrone

Zubereitung

  • Doppelrahm auf dem Herd vorsichtig auf 80° C erhitzen
  • Zitronensaft zugeben, 2 Minuten gut einrühren. 
    Wichtig: Temperatur dabei nicht über 85° C steigen lassen. Die Menge des Zitronensaftes soll so dosiert sein, dass die Masse koaguliert, aber nicht zu sauer wird. Für 500 ml Doppelrahm etwa den Saft einer halben Zitrone nehmen.
  • Den Rahm in der Pfanne komplett abkühlen lassen, dann über Nacht im Kühlschrank lagern.
  • Ein grosses Sieb mit einer vierfachen Lage Passiertuch auskleiden (oder 3 grosse Papier-Kaffeefilter ineinander gestellt) und über einer etwas grösseren Schüssel abtropfen lassen, am besten über Nacht im Kühlschrank. 
  • Tipp: Je länger der Mascarpone abtropfen darf, je cremiger und dicker wird er.
  • In einem luftdicht verschlossenen Gefäss hält er 2 Tage im Kühlschrank. Die Konsistenz des Mascarpone kann durch Zugabe von normalem Rahm und kürzerer Abtropfzeit leicht angepasst werden.

Passende Produkte

Schüssel

Schüssel

Rösle

CHF 49.90

Schüssel

Rösle

CHF 49.90
Schneebesen Silikon ROESLE

Schneebesen Silikon ROESLE

Rösle

CHF 24.90

Schneebesen Silikon ROESLE

Rösle

CHF 24.90