Landwirtschaftsbetrieb Chrummbaum: Mit Sinn und Verstand

Mit Sinn und Verstand 

Auf dem Landwirtschaftsbetrieb Chrummbaum im luzernischen Hellbühl werden unter besten Haltungsbedingungen und mit viel Fingerspitzengefühl Wagyu-Rinder herangezogen.

Text & Bilder: Globus
 

Die Familie Lang teilt eine grosse Leidenschaft – feine und fair produzierte Delikatessen. Um ihren gemeinsamen Traum zu verwirklichen, kauften sie 2008 einen Landwirtschaftsbetrieb in Hellbühl. Mit viel Herzblut und Handwerksgeschick renovierten sie den heruntergekommenen Hof und schufen ein kleines Paradies für Mensch und Tier.

Seinen Fokus legt Chrummbaum auf einen ganz speziellen Exoten: Das Wagyu-Rind ist eine Rasse, die ursprünglich aus Japan stammt. Oft fällt auch die Bezeichnung Kobe-Rind. Jedoch dürfen nur ausgesuchte – und in der japanischen Region Kobe aufgezogene geschlachtete – Wagyu-Rinder die Bezeichnung Kobe tragen. Unter allen Rinderrassen haben Wagyus den höchsten Fettanteil im Fleisch. Anders als bei bekannten Rinderrassen ist das Fett im Fleisch der Wagyu-Rinder nicht punktuell, sondern gleichmässig in sehr feiner Marmorierung verteilt. Diese ist für den so exquisiten Geschmack verantwortlich. Die besonders zarte Struktur zerschmilzt auf der Zunge.

Auch die Ernährung und die Haltung der Tiere spielt für die Qualität eine grosse Rolle. Die Auswahl der einzelnen Futtermittel wird sehr sorgfältig gemacht. Die Fütterung erfolgt, wenn immer möglich, mit eigens auf dem Hof produziertem Grundfutter. Einerseits wird Heu und Gras gefüttert, zudem erhalten die Wagyu-Rinder Mais- und Grassilage sowie Getreide. Für die Langs ist es essentiell, dass sie ganz genau wissen, was ihre Tiere zu fressen kriegen. Sogar beim Wasser wird nichts dem Zufall überlassen. Nur frisches Quellwasser aus der eigenen Wasserquelle kommt in die Tränken. In Sachen Auslauf wird Fairness grossgeschrieben. Die Mutterkuhherde lebt von Frühling bis Herbst vorwiegend auf der Weide. Die Kälber leben ca. 8 Monate in der Mutterkuhgruppe, in der auch der Stier mitläuft. Danach werden sie in der Aufzucht weiterhin gepflegt und gehegt.

Diese Sorgfalt und Aufmerksamkeit, die dem Wohlbefinden der Tiere gewidmet wird, zeichnen das Schweizer Wagyu so besonders aus.

Chrummbaum Produkte bei Globus

Jetzt entdecken