Globusglobus
  1. Explore
  2. /
  3. RICARDO ORTS
RICARDO ORTS

3 FRAGEN AN RICARDO ORTS

Anlässlich der Eröffnung unseres neuen Womenswear Floor im Globus Zürich Bahnhofstrasse haben wir den Künstler, Architekten und Gründer von Ulises Studio gebeten, ein Kunstwerk für den Flagship Store zwischen Löwenplatz und Pestalozziwiese zu schaffen.

WIE ENTSTAND DIE IDEE ZUR GRÜNDUNG VON ULISES STUDIO?

Nachdem ich viele Jahre als Architekt gearbeitet hatte, begann ich, mit den neuen KI-Tools zu spielen, und stellte plötzlich fest, dass sie eine neue Ausdrucksform für Ideen boten, die ich [masi1] vorher nicht ausdrücken konnte. Das entwickelte sich zu einer Leidenschaft, und je mehr ich mich mit den Tools beschäftigte, desto mehr erkannte ich, dass die Zeit für diese Technologie reif war. Heute ist es das, wofür Ulises Studio bekannt ist: Wir konzentrieren uns auf das Digitale und setzen diese Ideen auch physisch um.

WIE WIRD SICH KI AUF DESIGN AUSWIRKEN?

Ich denke, es ist noch zu früh, um das zu sagen, aber mit Sicherheit wird sie in Zukunft einen grossen Einfluss haben. Diese neuen Tools geben Einblick in ein Konzept, das man so noch nicht kannte. Sie werden sich ständig weiterentwickeln und sich entsprechend auf das Design auswirken. Mein Ziel ist es, mithilfe dieser Tools neue Ideen oder noch nicht bekannte Ideen hervorzubringen.

BITTE ERKLÄREN SIE UNS DEN KREATIVEN PROZESS HINTER DER ENTSTEHUNG DES GLOBUS KUNSTWERKS.

Die Kombination zwischen der Rationalität des Gebäudes und den sinnlichen Stoffen, die es umgeben, verleiht dem Gebäude zusammen mit einer sehr ruhigen Atmosphäre einen völlig anderen Ausdruck. Da es aufgrund der vielen Menschen immer äusserst hektisch zugeht, wollten wir eine ausgeglichenere Umgebung schaffen, die Stille und Weiblichkeit repräsentiert.