1. Globus
  2. Fashion Scout
  3. Brands, die Fashion Scout Hülya bei Fred Segal entdeckt hat

7

Brands, die Fashion Scout Hülya bei Fred Segal entdeckt hat

Brands, die Fashion Scout Hülya bei Fred Segal entdeckt hat

Seit mehr als fünfzig Jahren ist Fred Segal mit seinen hippen Geschäften nicht mehr aus der Modeszene von Los Angeles wegzudenken. Bei meinem letzten Besuch ist mir nicht nur das extravagante Interieur des Flagship-Stores aufgefallen, sondern auch ein paar spannende Beauty- und Modebrands. Zum Glück sind die Produkte jetzt auch bei uns erhältlich. Der neue Shop-in-Shop bei Globus ist der erste Store von Fred Segal in der Schweiz und in Europa.

Diese Marken haben mich ganz besonders überzeugt.

Hülya Solakac

Fashion Scout

Als Head of Style Fashion & Beauty holt sie Trends aus der ganzen Welt in die Regale von Globus. Sie hat nicht nur ein Händchen für Neuheiten, sondern auch ein Auge für Fashion Design, das besonders in ihren Entwürfen für die Globus Menswear zum Tragen kommt.

globus scouts

  • Tata Harper
    1

    Tata Harper

    Die Amerikanerin Tata Harper war von der Auswahl an natürlichen Kosmetikprodukten, die es auf dem Markt gab, gar nicht begeistert. So gründete sie kurzerhand ihr eigenes Label. In ihre Produkte kommen nur Ingredienzien, hinter denen sie hundertprozentig stehen kann. 

     
  • Proenza Schouler
    2

    Proenza Schouler

    Kein Neuling im Modezirkus ist der US-Brand Proenza Schouler. Seit 17 Jahren liefert das Designer-Duo Lazaro Hernandez und Jack McCollough lässigen Luxus. Beliebt sind ihre schlichten Entwürfe mit dem gewissen Etwas nicht nur bei Stars wie Chloë Sevigny, Julianne Moore und Kate Bosworth, sondern auch bei uns. 

     
  • M. Cohen
    3

    M. Cohen

    Männer, ran an den Schmuck. Insbesondere an den vom Israeli Maor Cohen. Seine handgefertigten Stücke sind von Reisen an ferne Orte, fremden Landschaften und aussergewöhnlichen Materialien inspiriert. Er selbst empfiehlt seine Kreationen im Layering-Prinzip zu tragen – mehr ist mehr. 

     
  • Habit
    4

    Habit

    Die wenigsten kennen die Inhaltsstoffe ihres Nagellacks. Das wollte Aja Frierson ändern. Mit ihrer Nagellack-Marke Habit bietet sie eine Formel mit rein natürlichen Inhaltsstoffen. Trendige Farben und nachhaltige Verpackungen sind für sie auch ein absolutes Must. So macht Nägel lackieren doppelt und dreifach Spass. 

     
  • Nana-Nana
    5

    Nana-Nana

    2007 gründete Hisato Takenouchi in Tokio sein eigenes Label. Er setzte sich zum Ziel Produkte für den täglichen Gebrauch mit einem künstlerischen Ansatz zu entwickeln. Nana-Nana arbeitet mit diversen namhaften Künstlern und Marken zusammen. So entstehen Accessoires aus sorgfältig ausgewählten Materialien, die durch spezielle Texturen und Farben bestechen. 

     
  • Ambush
    6

    Ambush

    Kollaborationen mit Louis Vuitton, Sacai, Undercover oder Off-White zählen zum Portfolio der japanischen Schmuck- und Kleidermarke Ambush. Ihre Unisex-Kollektionen überzeugen mit extravaganter Streetwear-Coolness. 

     
  • Lemaire
    7

    Lemaire

    Die Mode von Christophe Lemaire zelebriert den entspannten Chic der Französinnen. Seine Designs sind oft fliessend leicht und weiblich oversized. So entstehen zeitlose Kleidungstücke, die komfortabel und elegant zugleich sind.