1. Globus
  2. Vins & boissons
  3. Highlights
  4. Cépages blancs
  5. Heida/Païen


Heida/Païen


Leitaromen: Melone, Aprikose, Mandarine, Stachelbeere, Honig 

Die Sorte Heida, im Unterwallis auch Païen genannt, ist seit Jahrhunderten im Wallis heimisch und findet dank ihren Vorzügen punkto Weinqualität mehr und mehr Anhänger. Vor einigen Jahren nur um Visperterminen kultiviert, ist sie heute im ganzen Kanton anzutreffen. Die Weine aus der Sorte sind aromatisch intensiv mit Noten von exotischen Früchten und honigartigen Nuancen. Der Weisswein kann jung genossen werden, aber ebenso gut auch einige Jahre reifen.

Heute keltert man aus Heida respektive Païen unterschiedliche Typen, von geradlinigen, knochentrockenen Sommerweinen über restsüsse Varianten bis zu komplexen, in Barriques vergorenen Tropfen (Typ 1). In ihrer ursprünglichen Heimat, dem französischen Jura, ist die Sorte als Savagnin bekannt und die Grundlage für den legendären Vin Jaune, der für viele Jahre in nicht ganz gefüllten Fässern unter einer sogenannten Kahmhefe reift. Der Wein ist einem Sherry nicht unähnlich, verfügt über intensiv nussige sowie pilzige Aromen und ist überaus lange haltbar (Typ 2).



Alle Weine aus Heida/Païen


Heida Collection Chandra Kurt 2018

Provins

Heida Collection Chandra Kurt 2018

Valais

Suisse

CHF 22.90
Païen 2016

Cédric Flaction

Païen 2016

Valais

Suisse

CHF 25.90
Païen Réserve 2015

Histoire d'Enfer

Païen Réserve 2015

Valais

Suisse

CHF 49.90