1. Globus
  2. Herren
  3. Trends & Outfits
  4. Jockey

Eine Frage der Performance

So sieht bei Männern gute Leistungsfähigkeit für Untendrunter aus: Die neu gestaltete Merino-Kollektion von Jockey ist in Tiefschwarz, als lang- und kurzärmelige Crew-Neck-Tops und als leicht taillierte Hosen in voller oder Knielänge erhältlich. 

Ihr wahrer Clou liegt allerdings in der cleveren Merino-Wollmischung. Diese reguliert die Körpertemperatur, unterdrückt Körpergeruch auf natürliche Weise und sorgt für die nötige Bewegungsfreiheit. Sie ist der neueste Streich im innovativen Sortiment der amerikanischen Unterwäsche- und Active-Wear-Marke.

"Der wahre Clou liegt in der cleveren Merino-Wollmischung."

Die Merinowolle stammt aus den Südalpen Neuseelands und wird für die neue Jockey Kollektion mit Polyamid und Elastan gemischt, um die Strapazierfähigkeit zu erhöhen, die Feuchtigkeit besser abzuführen und ein schnelleres Trocknen zu garantieren.

Durch die Produktionshallen von Jockey wehte schon immer der Geist der Innovation, besonders seit der bahnbrechenden Erfindung der Briefs im Jahr 1934. Mit diesem Pioniergeist geht es auch heute noch daran, eine Thermowäsche zu erschaffen, deren Performance vollkommen überzeugt.

Die neu gestaltete Kollektion bietet in diesem Sinn eine leichte, bequeme und warme Basisschicht für alle Jahreszeiten – für zu Hause, für den Sport im Freien und für unterwegs.