Bertozzi Stamperia - Renaissance der Stempelkunst

Renaissance der Stempelkunst

Einzigartiges Handwerk gibt es auch heute immer noch zu finden. Eine der wunderbarsten Facetten meiner Arbeit bei GLOBUS ist es, ebensolche Unternehmen zu entdecken, zu unterstützen und mit ihnen zusammen für GLOBUS zu arbeiten.

Gerade durfte ich in der Toskana bei der Manufaktur Bertozzi unsere Zusammenarbeit vertiefen und das traditionelle Handwerk des Textilstempelns genau unter die Lupe nehmen. Zusammen bringen wir das historische Handwerk in unser jetziges Zeitalter. Es ist einfach schön, dass wir dabei helfen können, ein solches Handwerk zu erhalten und unseren Kunden zugänglich zu machen. 

Text: Globus, Fotos: Niels Humpert

Niels Humpert

Interior scout

Als Head of Style Heim & Haushalt und Delicatessa dreht sich bei ihm alles um die schönen und feinen Dinge im Leben. Besondere Trouvaillen, der persönliche Kontakt zu den Herstellern und die Authentizität als Basis für seine Vision, Niels glaubt an Handwerk und Wertigkeit und möchte die Menschen hinter den Produkten zu Wort kommen lassen. Die Kollektionen, die er für Globus entwirft, sind sehr persönlich und einzigartig. Als passionierter Hobbygärtner dient ihm die Natur als wichtigste Inspirationsquelle.

Irgendwo zwischen Bologna und Rimini liegt eine kleine Region, in der das Textilstempeln eine lange Tradition hat. Nachdem das Kunsthandwerk lange eher mit einem verstaubten und sehr traditionellen Image behaftet war, weht heute in der Manufaktur von Bertozzi ein frischer Wind durch das Archiv von Stempeln.

1920 legte Luigi Bertozzi den Grundstein für die kleine Manufaktur. Heute führt der Enkel Gianluigi Bertozzi das Unternehmen und das traditionelle Handwerk in eine farbenfrohe Zukunft. Unter seiner gestalterischen Leitung hat sich einiges verändert. Seine ungezwungene Art, mit dem traditionellen Handwerk umzugehen und dabei den Kern zu bewahren, hat sich ausgezahlt. Bertozzis Kollektionen kann man überall auf der Welt in den besten Häusern finden.

Wir durften diesen Sommer die Manufaktur besuchen und das Handwerk ganz genau unter die Lupe nehmen. Zusammen mit Bertozzi sind wir daran, eine spezielle Kollektion eigens für Globus zu entwickeln. Das Besondere daran ist eigentlich, dass jede Serviette und jedes Tischtuch ein künstlerisches Einzelstück und der persönliche Pinselstrich der Handwerker und Künstler eindeutig zu erkennen ist. Unglaublich, dass es so etwas Besonderes heute noch gibt. Und die stetig steigende Nachfrage zeigt, dass traditionelles Handwerk heutzutage einen ganz besonderen Platz einnimmt.

Neben kleinen Kollektionen, die schon jetzt im Globus zu finden sind,wird es ab Frühjahr 2020 eine eigens entworfene feste Kollektion im Tischtextil geben.

Wie wunderbar, dass wir immer noch solche Kooperationen eingehen können – und zusammen etwas ganz Einzigartiges für unsere Kunden in die Läden bringen können.