1. Globus
  2. Interior Scout
  3. Made in Switzerland

6

«Made in Switzerland»

Was wird heute noch in der Schweiz hergestellt? Nebst Schoggi und Käse gibt es altbekannte Produkte, brandneue Highlights und unbekannte Klassiker, die immer noch hier produziert werden. Zum Nationalfeiertag habe ich eine kleine Auswahl getroffen, die zeigt, wie wichtig lokale Produzenten für Globus sind.

Made in Switzerland

Globus Scouts

Niels Humpert

Interior scout

Als Head of Style Heim & Haushalt und Delicatessa dreht sich bei ihm alles um die schönen und feinen Dinge im Leben. Besondere Trouvaillen, der persönliche Kontakt zu den Herstellern und die Authentizität als Basis für seine Vision, Niels glaubt an Handwerk und Wertigkeit und möchte die Menschen hinter den Produkten zu Wort kommen lassen. Die Kollektionen, die er für Globus entwirft, sind sehr persönlich und einzigartig. Als passionierter Hobbygärtner dient ihm die Natur als wichtigste Inspirationsquelle.

  • Einfach spitze
    1

    Einfach spitze

    «Panoramaknife» verewigt Schweizer Bergkulissen auf Messerklingen. Hinter der genialen Idee steckt ein ehemaliger Werber, der vom Taschen- bis zum Brotmesser jeder Klinge einen noch nie da gewesenen Schliff verpasst hat. Das Modell «Zürich» zeigt den Chammliberg, den Chaiserstock sowie den Höch Hund. 

    Universalmesser Zürich Trüffel, Panorama Knife, CHF 59.90
  • Berner Tradition
    2

    Berner Tradition

    Nichts verleiht dem Essen so viel Geschmack wie frisch gehackte Kräuter. Das Wiegemesser der Messerschmiede Klötzli ist darum für Kräuterfans ein absolutes Muss. Die Schmiede aus Burgdorf wird bereits in der 6. Generation geführt und stellt ihre Klingen noch von Hand her – ein grossartiges Beispiel eines Schweizer Familienunternehmens mit Tradition. 

    Kräuter-Wiegemesser Set Nude, Klötzli, CHF 149.90
  • Kultiges Design-Stück
    3

    Kultiges Design-Stück

    Der Sparschäler von Zena ist Kult. Und darum ist das praktische Küchenutensil nicht nur in fast jeder Schweizer Küche zu finden, sondern auch in den wichtigsten Museen dieser Welt ausgestellt. Und: «Rex» – so sein Name – wurde sogar mit einer eigenen Briefmarke geehrt.

    Sparschäler Rex, Zena Swiss, CHF 5.90
  • Eine saubere Sache
    4

    Eine saubere Sache

    Seit das junge Zürcher Design-Kollektiv Soeder nebst eigenen Möbeln und Alltagsbasics angefangen hat eigene Seifen zu produzieren, reisst man sich um ihre Produkte. Die Naturseifen (in Glasflaschen!) werden in einer eigenen Manufaktur im Kanton Zürich nachhaltig und fair produziert, sind biologisch abbaubar und können in den Shops in Basel und Zürich wieder aufgefüllt werden.

     
  • Voll abgetrocknet
    5

    Voll abgetrocknet

    Duschen macht nur halb so viel Spass, wenn man danach nicht die richtige Frottierwäsche parat hat. Globus hat mit PURO eine eigene Frottier-Linie, die in der Schweiz hergestellt wird und aus 100% Baumwolle besteht. Das Beste daran: Es gibt sie in rund zwanzig verschiedenen Farben und mehreren Grössen. 

    Frottierwäsche PURO Marine, Globus, CHF 8.90
  • Cocktails im Handumdrehen
    6

    Cocktails im Handumdrehen

    Einen guten Cocktail zu mixen, ist gar nicht so einfach. Das waren sich auch die zwei Freunde und Barkeeper Manuel Vaziri und Fabian Gysling bewusst. Das Duo kreierte fixfertige Cocktail-Mischungen, die sich im Handumdrehen im Shaker zu ausgefallenen Drinks mischen lassen. Und seither sind die «Mikks» buchstäblich in aller Munde.