1. Globus
  2. Küche & Tisch
  3. How tos
  4.  Welche Pfannen & Töpfe wofür verwenden?

Home & Living How To

 Welche Pfannen & Töpfe wofür verwenden?


Welches Material ist das Beste für einen Topf?

Ein optimales Material für Kochgeschirr gibt es nicht. Es kommt immer darauf an, wozu es eingesetzt wird. Beispielsweise sollte ein universell genutzter Kochtopf – aber auch Stielkasserole und Fleischtopf – möglichst aus Edelstahl bestehen. Ein Pastatopf und ein Suppentopf aus Edelstahl sind ebenfalls eine gute Wahl. Edelstahl ist robust, pflegeleicht und verträgt problemlos hohe Temperaturen. Zum Erwärmen oder Abkochen von Milch ist allerdings ein Milchtopf mit Beschichtung geeigneter, um Anbrennen zu vermeiden. Weitere spezielle Varianten sind Kupfer-Sauteusen für Saucen, die sich auch hervorragend zum Anbraten von Fleisch und Gemüse eignen, und gusseiserne Töpfe für Schmorgerichte. Das schwere Gusseisen ist zum Anbraten und zum Garen bei schwacher Hitze gleichermassen geeignet. Ohne das Kochgeschirr zu wechseln, bleiben dem Schmorgericht all die geschmacksintensiven Röstaromen erhalten, die beim Anbraten entstehen.

 

Was sind gute Pfannen?

Ganz wie bei Töpfen gibt es auch bei Bratpfannen dazu keine allgemeingültige Antwort. Wenn es um Qualität geht, liegen Schweizer Klassiker wie Kuhn Rikon oder De Buyer Pfannen aus Frankreich ganz weit vorn im Rennen. In der professionellen Haute Cuisine wird bevorzugt De Buyer Kochgeschirr verwendet – und das Schweizer Unternehmen aus dem Zürcher Tösstal hat nicht nur den Duromatic entwickelt, sondern auch hochwertige beschichtete oder unbeschichtete Pfannen und Eisenbratpfannen für alle Herdarten.

 

Welche Pfanne ist wozu geeignet?

Die besten Pfannen sind diejenigen, die zum geplanten Menü passen. Schwere Gusseisenpfannen sind zwar etwas aufwendig in der Handhabung und bei der Reinigung, bringen aber besonders knusprige Resultate bei Bratkartoffeln, Rösti und beim Anbraten von Fleisch. Eine aus geschmiedetem Eisen ist da schon wesentlich leichter zu handhaben – braucht aber eine spezielle Pflege. Die geschmiedeten Eisenpfannen haben eine kürzere Reaktionszeit als gusseiserne und eignen sich besonders zum scharfen Anbraten von Fleisch, für Steaks oder Koteletts. Beschichtete Pfannen, die kein Öl brauchen, werden gern zum schnellen Braten von Fisch, Spiegeleiern oder Gemüse verwendet. Sie dürfen allerdings nicht allzu stark erhitzt werden und reagieren empfindlich auf Kratzer. Mit einem Wok für asiatische Gerichte lassen sich hervorragend leichte Gemüsegerichte zubereiten. Zudem ist die Wok- Pfanne durch ihre gewölbte Form ideal zum Braten von Geschnetzeltem und kleinen Fleischstückchen.

 

Worin koche ich am besten?

Eine kräftige Hühnersuppe wird im Idealfall in einem grossen Edelstahltopf zubereitet, der auch ein ganzes Suppenhuhn fassen kann. Für Kartoffeln und Gemüse eignet sich ein mittelgrosser Edelstahltopf – ebenso wie für Fleisch. Ein oder zwei kleinere Stieltöpfe sind praktisch, um Eier zu kochen oder Wasser zu erhitzen. Auch Saucen können darin zubereitet werden, wobei eine Sauciere dafür noch geeigneter ist. Für Pasta eignet sich besonders ein spezieller Pastatopf mit Sieb. Im Siebeinsatz schweben die Pasta frei im Kochwasser und kleben nicht an. Übrigens: Kochgeschirr sollte immer per Hand gereinigt werden, ansonsten könnten sich Ablagerungen in der Spülmaschine bilden. Sehen Sie sich für noch mehr Informationen einfach das Video an.

Passende Produkte

Sauteuse PRIMA MATERA

Sauteuse PRIMA MATERA

DE BUYER

CHF 419.90

Sauteuse PRIMA MATERA

DE BUYER

CHF 419.90
Pfanne MONTREUX

Pfanne MONTREUX

Kuhn Rikon

CHF 69.90

Pfanne MONTREUX

Kuhn Rikon

CHF 69.90
Kochtopf MONTREUX

Kochtopf MONTREUX

Kuhn Rikon

CHF 199.00

Kochtopf MONTREUX

Kuhn Rikon

CHF 199.00
Kochtopf

Kochtopf

Le Creuset

CHF 359.90

Kochtopf

Le Creuset

CHF 359.90
Wok JAMPUR

Wok JAMPUR

Kuhn Rikon

CHF 139.00

Wok JAMPUR

Kuhn Rikon

CHF 139.00