1. Globus
  2. Savoir vivre
  3. Pflege

PflegehinweisE

Unsere Pflegeempfehlungen für lang anhaltende Freude und optimalen Tragkomfort.
Finden Sie hier die wichtigsten Tipps:


Daunen (Kleidung)

Verschliessen Sie alle Reissverschlüsse und drehen Sie das Kleidungsstück auf links. Verwenden Sie ein Daunenwaschmittel und wählen Sie den Schongang bei 30 °C. Kleidungsstück anschliessend im Tumbler auf mittlerer Stufe trocknen. Empfehlung: Zwei bis drei Tennisbälle mit in die Trommel geben, damit die Daunen aufgelockert werden. Beachten Sie zudem immer auch die Pflegeetikette.

Daunen (BETTINHALTE)

Verwenden Sie ein Daunenwaschmittel und wählen Sie den Schongang bei 30 °C. Das Daunenduvet anschliessend vorsichtig aufhängen. Beachten Sie zudem immer auch die Pflegeetikette. 

MERINO

Verwenden Sie ein Wollwaschmittel und waschen Sie das Kleidungsstück von Hand oder in der Maschine mit dem Wollwaschgang bei 30 °C. Keinen Weichspüler verwenden, nicht schleudern und eine kurze Waschzeit einhalten. Nach dem Waschen das Kleidungsstück auf einem Handtuch in Form legen, einrollen und ausdrücken. Liegend trocknen lassen. Bei Bedarf noch leicht feucht mit Dampf auf niedrigster Stufe und mit geringer Temperatur bügeln.

BAUMWOLLE (STRICK, PULLOVER)

100 % reine Baumwolle darf nicht zu heiss gewaschen werden. Waschen Sie hochwertige Stricksachen aus Baumwolle mit einem Feinwaschmittel in der Waschmaschine bei höchstens 30 °C im Schongang. Nach dem Waschen das Kleidungsstück in Form ziehen, liegend oder auf einem Bügel an der Luft trocknen lassen. Auf den Tumbler nach Möglichkeit verzichten. Beachten Sie zudem immer auch die Pflegeetikette.

BAUMWOLLE (T-SHIRTS)

100 % reine Baumwolle darf nicht zu heiss gewaschen werden. Waschen Sie T-Shirts usw. aus Baumwolle in der Waschmaschine bei 40 °C. Nach dem Waschen am Bügel oder im Tumbler bei mittlerer Temperatur trocknen. Beachten Sie zudem immer auch die Pflegeetikette. 

KASCHMIR

Kaschmirwolle darf nur in der Maschine gewaschen werden, wenn dies ausdrücklich auf der Pflegeetikette vermerkt ist. Wählen Sie den Wollwaschgang bei 20 °C und verwenden Sie ein Wollwaschmittel. Nach dem Waschen nicht schleudern, sondern auf einem Handtuch in Form legen und vorsichtig darin ausdrücken, nicht wringen. Kleidungsstück liegend trocknen lassen, nie auf der Heizung. Bei Bedarf noch leicht feucht mit Dampf auf niedrigster Stufe und mit geringer Temperatur bügeln.

LEINEN

Leinen dürfen Sie bei 30 °C im Schongang in der Waschmaschine waschen. Danach das Kleidungsstück in Form ziehen und zum Trocknen aufhängen. Noch leicht feucht mit Dampf auf niedrigster Stufe und mit geringer Temperatur bügeln. Beachten Sie zudem immer auch die Pflegeetikette.

LEDER

Unterscheiden Sie zwischen Glatt- und aufgerautem Veloursleder. Glattleder möchte vor allem geschmeidig gehalten werden. Verwenden Sie dazu ein Leder-Reinigungs- und -Pflegemittel. Flecken lassen sich bei Glatt- und Veloursleder nur mit geeigneten Spezialmitteln entfernen. Das Reinigungsmittel immer zuerst an einer unauffälligen Stelle ausprobieren, bevor grossflächig damit gearbeitet wird. Beachten Sie zudem immer auch die Pflegeetikette.

SEIDE

Verwenden Sie für die Handwäsche von Seide ein spezielles Seidenshampoo. Das Kleidungsstück zuerst drei bis fünf Minuten in kaltem Wasser einweichen. Vorsichtig hin- und her bewegen, damit die nasse Seide nicht reisst. Auf keinen Fall rubbeln. Das Kleidungsstück anschliessend unter laufendem Wasser kalt ausspülen und abtropfen lassen, nicht auswringen. Auf einem Handtuch in Form legen und darin eingerollt ausdrücken. Liegend trocknen lassen und bei Bedarf mit niedriger Temperatur auf der Innenseite bügeln. Beachten Sie zudem immer auch die Pflegeetikette.