Ein echter Gentleman trägt Massanzüge

Ein echter Gentleman trägt Massanzüge 

Seit drei Jahrzehnten bereist Richi Kägi im Auftrag von Globus die ganze Welt – immer auf der Suche nach neuen Inspirationen. Der Food Scout von Globus liebt nicht nur die gute Küche, sondern hat auch ein hervorragendes Auge für erstklassige Mode. Kein Wunder, gehören Massanzüge in seine Garderobe.

Text: Julia Greiner, Tailor-made Expert
Fotos: Nom Nom

Julia Greiner

Tailor-made Expert

An der Nähmaschine fand Julia ihre Berufung. Mit ihrer Ausbildung zur Schneiderin sowie einem Studium zur Modedesignerin war der Grundstein für einen Beruf im Fashionbusiness gelegt. Als Leiterin der Masskonfektion bei Globus lebt sie ihren Traum. Fein selektierte Stoffe, aussergewöhnliche Schnitte und reduziertes, aber hochwertiges Design sind allgegenwärtig in ihrem Arbeitsalltag. Inspiration für ihre kreative Aufgabe zieht Julia aus fernen Kulturen und Ländern.

Food Scout Richi Kägi von Globus liebt die schönen Seiten des Lebens. Für seinen Massanzug entschied Richi sich für ein dezentes Fensterkaro aus Merinowolle.

Ein Gentleman hat hohe Ansprüche, er hat eine genaue Vorstellung seiner Garderobe und ist in erster Linie auf der Suche nach einem Erlebnis. So auch Food Scout Richi Kägi, der sich von Savile Row by Globus einen Massanzug aus Merinowolle schneidern liess.

Sei es die Leidenschaft zum Essen oder die Leidenschaft zur Mode nach Mass – Food Scout Richi Kägi von Globus liebt die schönen Seiten des Lebens. Für seinen Massanzug entschied Richi sich für ein dezentes Fensterkaro aus Merinowolle. Dank der ausgezeichneten Eigenschaften der Schurwolle eignet sich dieser Anzug fürs ganze Jahr. Die Raffinesse steckt dabei in den Details: So haben wir ein Spitzrevers gewählt, das von einer etwas breiteren Absteppung umrandet wird und dem Anzug eine legere Note verleiht.

Tragkomfort, Passgenauigkeit und eine hochwertige Verarbeitung stehen in der Masskonfektion an erster Stelle, wobei jeder Massanzug – unter Berücksichtigung der exakten Masse – nach den individuellen Kundenwünschen gefertigt wird. Allerdings werden die saisonalen Schnitt-Anpassungen geringgehalten, um eine perfekte Passform zu gewährleisten. Das heisst: Trends werden hauptsächlich durch die Stoffe und nicht durch den Schnitt definiert.

Bei Richi Kägi war uns wichtig, seinen legeren und doch sehr eleganten Look zu unterstreichen. So haben wir den Anzug zu einem leicht gemusterten Hemd und braunen Schuhen kombiniert – und den Gürtel ebenfalls darauf abgestimmt. Als echter Gentleman verzichtet Richi natürlich nicht aufs Einstecktuch, dem Symbol par excellence für zeitlose Eleganz. Allerdings darf auch dieses ruhig ein bisschen unkonventionell sein: Aus diesem Grund haben wir uns für ein buntes Modell der Schweizer Designerin Fiona K entschieden. Es erscheint als limitierte Auflage und wird in der Schweiz gezeichnet und produziert – eine wahre Rarität und somit passend für unseren Trend Scout mit dem Gespür fürs Besondere.