1. Wein & Delicatessa
  2. /
  3. Rezepte
  4. /
  5. Brioche Sweet Pizza

Brioche Sweet Pizza

Rezept

Brioche Sweet Pizza

Niveau: Leicht

Zeitaufwand: > 60 Minuten

Menüart: Dessert

Zutaten für 4 Personen

  • 400 g Briocheteig (Brioche selber backen), über Nacht ruhen lassen

  • 400 g Vanille Patisseriecreme (Vanille Patisseriecreme kochen)

  • 400 g Ricotta

  • 200 g frische Himbeeren

  • 100 g frische Brombeeren

  • ½ Zitrone, Saft

  • 50 g Kristallzucker

Rezept als PDF herunterladen

Zubereitung

  1. Teig Vorbereiten

    • Den geruhten Teig auf bemehlter Oberfläche rund (20 cm) zirka 1.5 cm dick auswallen. Alternativ 4-5 kleine Teigrondellen gleicher Dicke auswallen. Auf einem Blech etwa 1 Stunde an einem warmen Ort nochmals ruhen lassen.Backofen auf 150 °C (Umluft 140 °C) zusammen mit einem Blech oder Pizzastein aufheizen.

  2. Teig belegen

    • Patisseriecreme mit dem Ricotta gut vermischen und auf dem Teig verteilen, dabei einen Rand von mindestens 1 cm frei lassen. Die Beeren darauf verteilen.

  3. Backen und servieren

    • Die süsse Pizza auf dem heissen Blech oder Pizzastein 30-40 Minuten backen. Herausnehmen, den Zitronensaft darüber geben und mit dem Zucker bestreuen.

Food scout

Foodscout Richi Kägi

«Diese süsse Pizza ist simpel, rustikal und äusserst deliziös. Sie wird mit einer fifty-fifty Mischung aus Patisseriecreme und Ricotta belegt, dann mit Beeren oder Früchten der Saison bestückt. In diesem Fall mit Himbeeren und Brombeeren. Genauso gut sind Pfirsichschnitze oder im Winter vollreife Birnenstücke. Egal zu welcher Jahreszeit Brioche gebacken wird, es strömt immer ein unwiderstehlicher Duft aus dem Backofen. Die Vorfreude auf die süsse Beeren-Pizza steigt damit ungemein.»

SENIOR BUYER WINE & BEVERAGES DAVID O'HALLORAN

«Natürlich passt zu einem Gebäck ein süsser Wein oder auch ein trockener Champagner. Doch zu dieser süssen Pizza trinke ich am liebsten einen milden Filterkaffee oder einen halbfermentierten Oolong Tee. Vor allem, wenn die süsse Pizza tagsüber genossen wird. Da braucht es nicht immer Alkohol dazu.»

Wine expert

Mehr entdecken

Ähnliche Rezepte