1. Globus
  2. Wein & Drinks
  3. Highlights
  4. Swiss Gin Weeks


SWISS GIN WEEKS

Was haben Rosmarin, Lavendel und Süssholz gemeinsam? Sie sind drei von vielen Botanicals, die bei der Herstellung von Gin eine grosse Rolle spielen. Speziell für Sie ausgewählte spannende Kreationen von Schweizer Destillateuren stellen wir Ihnen

vom 23. Juli bis 18. August in Ihrem Globus vor.

Der DEUX FRÈRES GIN wurde von den Brüdern Gian und Florian in ihrer Heimat Zürich kreiert. Das Urrezept, bestehend aus 11 Botanicals, komponierten die Brüder mithilfe einer kleinen Brennanlage zu Hause. Heute wird der DEUX FRÈRES GIN in einer Spezialitätenbrennerei im österreichischen Tirol aus 25 sorgfältig ausgewählten Botanicals destilliert. Die entscheidende Veredelung geschieht jedoch auf einem Bauernhof in Zürich Rümlang, wo die Brüder aufgewachsen sind. Dort werden die von Hand ausgelesenen Blüten beigegeben, das Destillat filtriert und behutsam abgefüllt.

In der Familien-Destillerie ERISMANN wird bereits in der vierten Generation gebrannt. Angenehm unaufgeregt versteht man sich als Betrieb, der aus hochwertigem Obst und Rohstoffen aus der Region Spirituosen in höchstmöglicher Qualität produzieren möchte. Handwerkliches Können, beste natürliche Inhaltsstoffe, Sorgfalt und Zeit - mehr braucht es nicht.

Ruedi und Franziska Käser widmen ihr Gut KÄSERS SCHLOSS ganz dem kulinarischen Genuss. Während Quereinsteigerin Franziska im Restaurant ihre feine Naturküche auftischt, produziert Ruedi Käser edle Destillate überwiegend aus regionalen Rohstoffen. So werden für seinen TSCHIN auch Fricktaler Kirschblüten mitdestilliert.

Die Destillerie STUDER in Escholzmatt, Luzern produziert seit 1883 eine feine Palette von hochwertigen Spirituosen. Das Familienunternehmen wird in der vierten Generation von Käthi und Ivano Friedli-Studer geführt.

Der BISBINO GIN ist ein authentisches Tessiner Destillat: entwickelt von Martino Mombelli, dem Gründer des landwirtschaftlichen Biobetriebes Terra Matta in Sagno, Valle di Muggio, und den Gin-Enthusiasten Giona Meyer, Rupen Nacaroglu und Damiano Merzari. Die Kräuter, Gewürze und Beeren wachsen auf dem eigenen Betrieb, destilliert wird der BISBINO in Mendrisio.

Seit 2015 haben sich die Winterthurer DRAFT BROTHERS alias Samuel Rommel und Beni Erb von ganzem Herzen dem Brennereihandwerk verschrieben. Aus vollreifen Schweizer Früchten brennen die gelernten Winzer sortenreine Edelbrände der Spitzenklasse. Ihre grosse Leidenschaft gilt dem Gin, für dessen Rezepturen sie gern aussergewöhnliche Kräuter, Gewürze und Früchte verwenden. In jeder Flasche des kleinen, erlesenen Sortiments der DRAFT BROTHERS stecken Handwerk und jede Menge Herzblut.

Im Sommer 2013 entwickelten Merlin Kofler und Oliver Honegger die Idee eines eigenen Zürcher Gins. Gesagt, getan - gemeinsam mit Philip Angst und Oscar Martin setzten sie ihre Idee innerhalb von zwei Jahren in die Tat um:
Der TURICUM, ein Gin „us Züri für Züri“, war geboren. Seitdem eroberte er nicht nur Zürich, sondern die ganze Schweiz und setzt gerade an zum Sprung in weitere Länder, denen die Zürcher Gin-Leidenschaft nicht vorenthalten bleiben soll.  

Zum 50. Geburtstag des Globus Warenhauses an der Bahnhofstrasse kreierten die Turicum-Macher eine Special Edition mit Botanicals aus der Globus ★★★ delicatessa. Da dieser Gin leider allzu schnell vergriffen war, legen die Herren von Turicum nun ihre zweite Globus Edition nach.  

Die enorme und wachsende Vielfalt an Schweizer Gin-Kreationen macht es einem nicht leicht, den Überblick zu behalten. Mit der DRINK Swiss Gin Collection ist das nun wenigstens teilweise möglich. Verkosten Sie in aller Ruhe 12 ausgewählte Schweizer Spitzen-Gins à 0.5 cl und entdecken Sie Ihre Favoriten – oder beglücken Sie Gin-Liebhaber mit einem genussvollen Geschenk, das garantiert gut ankommt.