Wine Talk

Madelyne Meyer

Madelyne Meyer lebt Wein. Sie ist Marketing-Managerin bei den Weinkellereien Aarau, leitet Weinkurse, ist Wein-Bloggerin und seit Neustem auch Weinbuch-Autorin.

Im Wine Talk mit David O’Halloran spricht sie über ihre Inspiration, über ihr neustes Buch und verrät, ob Frauen und Männer verschieden Wein trinken.

Die Autorin

Madelyne Meyers Familie arbeitet seit Langem im Weingeschäft als Importeur und Händler. Ihre Leidenschaft für Wein war ihr lange Zeit gar nicht richtig bewusst. Doch alles änderte sich, je mehr sie mit Wein zu tun hatte.

Während ihres Studium in Bordeaux und Kalifornien wurde ihr klar, dass die ganze Literatur rund um das Thema Wein sehr verstaubt war. Alte Bilder, komplizierte Begriffe und ein viel zu theoretischer Ansatz bewegten sie dazu, mehr Inspiration in die Weinwelt bringen zu wollen. So fing sie an, die Weintheorie zu illustrieren und online zu teilen – und letztendlich ist daraus ein Buch entstanden.

Das Buch

Das Buch «Endlich Wein verstehen» erklärt die Welt des Weins einfach, klar und ungefiltert. Madelyne Meyer vermittelt darin fundiertes Fachwissen mit viel Humor. Eine Empfehlung für Geniesser und für alle, die sich für Wein interessieren.

Geschlechterunterschiede bei Weintrinker/-innen

Zwischen Frauen und Männern gibt es durchaus Unterschiede beim Weintrinken. Das stellt Madelyne zum Beispiel an vielen ihrer Kurse fest. Männer stellen oft technische Fragen, etwa: «Wie lange ist dieser Wein lagerfähig?» Fragen von Frauen sind meistens praktischer, zum Beispiel: «Zu welchem Gericht kann ich diesen Wein servieren?»

Es gibt zwar keine klassischen Frauen- oder Männerweine. Doch es ist bewiesen, dass Frauen mehr Nervenzellen haben und deshalb kräftigere Weine noch viel stärker wahrnehmen.

David O’Halloran und das ganze Globus Team danken Madelyne Meyer für diesen spannenden Wine Talk.