1. Wohnen & Reisen
  2. /
  3. Marken
  4. /
  5. WOUF

Wohnen & Reisen

WOUF

Folgen

Nicht bloss Taschen-Label, sondern «Manifestation der Freude und Inspiration». Die nachhaltig in Spanien hergestellten Taschen und Accessoires begeistern mit farbenfrohen Designs, sorgfältiger Verarbeitung und praktischen Details, die sie rasch zu unverzichtbaren Alltags-Lieblingen für Zuhause und Unterwegs machen.

Filter
WOUF

Sie haben das Passende noch nicht gefunden?

Mehr von WOUF

Wouf: Bewusste Freude im Alltag

Geboren und hergestellt in Barcelona, verkörpert Wouf die Verbindung von hochwertiger Handwerkskunst und kühnem Design. Als Marke, die Taschen und Accessoires mit einem starken Fokus auf Funktionalität und ästhetischen Ausdruck kreiert, setzt Wouf ein klares Zeichen in Richtung einer verantwortungsbewussten Mode. Jedes Produkt, von Bauchtaschen und Etuis bis hin zu Handtaschen und Portemonnaies, wird aus nachhaltigen Materialien gefertigt, die sowohl die Umwelt schonen als auch den täglichen Bedürfnissen gerecht werden.

Die Kunst des Machens

Von unserem Designstudio bis zum Produktionsatelier in Barcelona, Wouf gestaltet und produziert lokal Modeaccessoires unter Verwendung von recycelten und biologischen Materialien. Dieser Prozess spiegelt das Engagement der Marke wider, langlebige Produkte zu schaffen, die jeden Tag geschätzt werden können. Die Kollektionen, inspiriert vom urbanen Lebensstil, bringen eine einzigartige Note in den Alltag und begleiten Sie auf jedem Schritt.

Mit Wurzeln in Barcelona, kosmopolitisch im Herzen

Alles begann 2008, als Alice und Pablo sich zusammenschlossen, um eine Linie von Accessoires zu kreieren, die hochwertige Materialien mit mutigen Designs vereint. Heute ist Wouf in mehr als 50 Ländern vertreten und bewahrt dabei seine Ursprünge, indem alles in Barcelona produziert wird.

Verpflichtung gegenüber Ihnen und dem Planeten

Wouf verfolgt den Grundsatz «Prints for Good» – ein Versprechen für Umweltverantwortung. Dies bedeutet die Gestaltung langlebiger und zeitloser Produkte, die Verwendung von qualitativ nachhaltigen Materialien, die Reduzierung von Abfall und Emissionen sowie die lokale Produktion.